Presseinfos

    Bis
    LADEN
    Auf dem Weg zur klimaneutralen Stadt bis 2030 arbeitet Göteborg jetzt eng mit Volvo Cars zusammen: Die Heimat des schwedischen Premium-Automobilherstellers will neue städtische Zonen schaffen, die als Testareal für zukünftige nachhaltige Technologien dienen. In der sogenannten „Gothenburg Green City Zone“ der grössten Hafenstadt Skandinaviens ist man dank zahlreicher klimaneutraler Transportmittel...
    Trotz der pandemischen Herausforderungen schliesst Volvo Car Switzerland AG das Jahr 2020 erfolgreich ab. Der Importeur der schwedischen Premium-Marke verzeichnete insgesamt 8’437 Neuzulassungen (2019: 8'858). Dies entspricht zwar gegenüber dem Vorjahr einem Rückgang von über 4 Prozent, im Vergleich zum Gesamtmarkt (-24 Prozent) konnte jedoch Boden gut gemacht werden. So schraubte Volvo Cars seine...
    Mit dem stärksten zweiten Halbjahr der Unternehmensgeschichte beendet Volvo Cars ein aussergewöhnliches Jahr 2020: Dank der schnell wachsenden Nachfrage nach elektrifizierten Modellen verzeichnete der schwedische Premium-Automobilhersteller eine rasche Erholung von den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Nach einer kurzzeitigen Produktionsunterbrechung im Frühjahr wurde der Betrieb schnell wieder au...
    Volvo Cars verdreifacht die Produktionskapazitäten für Elektroautos im belgischen Werk Gent. Der schwedische Premium-Automobilhersteller reagiert damit auf die schnell und stetig wachsende Nachfrage nach den Volvo Recharge Modellen. Wie aus den heute (7. Januar 2021) veröffentlichten Absatzergebnissen 2020 hervorgeht, hat sich der Anteil der Recharge Modelle am Gesamtabsatz gegenüber dem Vorjahr m...
    Volvo wird in seinem schwedischen Motorenwerk in Skövde neben Verbrenner- künftig auch Elektromotoren montieren und plant zudem, bis Mitte des Jahrzehnts eine komplette hauseigene E-Motorenfertigung aufzubauen. Dazu werden in den kommenden Jahren 700 Millionen Schwedische Kronen (ca. 68,3 Millionen Euro) investiert.
    Im Durchschnitt wird hier jeden Tag mindestens ein nagelneuer Volvo gecrasht – jetzt feiert das Crash-Labor des Volvo Cars Safety Centre seinen 20. Geburtstag. Als es im Jahr 2000 vom schwedischen König eröffnet wurde, war es eines der fortschrittlichsten Unfalllabore der Welt. Das ist es bis heute geblieben und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Führungsrolle von Volvo in der Automobilsich...
    Für weitere Fortschritte in der automobilen Sicherheit setzt Volvo Cars auf den „ultimativen Fahrsimulator“: Mit einem Mixed-Reality-Simulator lässt der schwedische Premium-Automobilhersteller die virtuelle und reale Welt miteinander verschmelzen, was die Entwicklungen für Sicherheit und autonomes Fahren vorantreibt und beschleunigt.
    Für grösstmögliche automobile Sicherheit greift Volvo Cars seit jeher zu ungewöhnlichen Mitteln. Mit dem extremsten Crashtest aller Zeiten setzt der schwedische Premium-Automobilhersteller nun neue Massstäbe: Der Sicherheitspionier hat zum ersten Mal mehrere neue Volvo Modelle mehrfach von einem Kran aus 30 Metern in die Tiefe stürzen lassen. Diese ungewöhnliche Massnahme ermöglicht die Simulation...
    Bei Volvo sind sie als die Hausdetektive des Unternehmens bekannt, in Anlehnung an eine TV-Serie könnte man sie auch als CSI-Team von Volvo bezeichnen: Das Team der Volvo Unfallforschung feiert runden Geburtstag. Seit 50 Jahren untersuchen die Mitglieder Unfälle und Unfallorte, damit Volvo aus dem realen Geschehen auf den Strassen lernen und die Sicherheit seiner Fahrzeuge weiter verbessern kann.
    Volvo treibt die Eigenentwicklung von Elektromotoren für die nächste Generation von Volvo Fahrzeugen voran. Das Unternehmen hat in Shanghai (China) ein neues Labor für Elektromotoren eröffnet und erweitert damit das globale Netzwerk von Einrichtungen, in denen Komponenten für Elektrofahrzeuge entwickelt und erprobt werden. Aktuell arbeitet Volvo bereits im schwedischen Göteborg an Elektromotoren u...
    LADEN