Pressemeldungen

5. Juni Internationaler Welt-Umwelttag: Volvo Car Austria leistet seinen Beitrag

  • Welt-Umwelttag feiert seinen 47. Geburtstag

  • Ambitionierte Nachhaltigkeitsziele des schwedischen Automobilherstellers

  • Auch Volvo Car Austria leistet seinen Beitrag

 

Am 5. Juni 1972 wurde anlässlich der Eröffnung der ersten Weltumweltkonferenz in Stockholm der Internationale Welt-Umwelttag seitens der Vereinten Nationen ausgerufen. Seitdem nehmen jährlich über 140 Länder mit lokalen Aktivitäten zur Sensibilisierung für Umweltprobleme wie Meeresverschmutzung, Überbevölkerung, globaler Erwärmung bis hin zu nachhaltigem Konsum teil. Auch Volvo Cars ist seit Jahren mit seinen nationalen Vertriebsgesellschaften Teil dieser Bewegung. In diesem Jahr veranstaltet Volvo Car Austria erstmalig mit seinen Mitarbeitern eine Flurreinigung am Volvo Trainingsstützpunkt im Schwechater Concord Business Park.

 

Seit Jahren verfolgt Volvo Cars ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele. Zum einen hat sich Volvo zur Reduzierung der CO2 Emissionen der Elektrifizierung verschrieben und möchte Mitte des nächsten Jahrzehnts bereits 50 Prozent seines globalen Absatzes mit elektrifizierten Fahrzeugen tätigen.

 

Darüber hinaus liegt auch ein klarer Fokus darin, bis zum Jahr 2025 weltweit auf klimaneutrale Fertigung umzustellen. So wurde bereits 2018 das Volvo Motorenwerk im schwedischen Skövde zur klimaneutralen Produktionsstätte umgebaut und im Jänner diesen Jahres die Lackiererei im Stammwerk Torslanda dahingehend erneuert, dass ein Drittel weniger Energie verbraucht bzw. Emissionen ausgestoßen werden.

 

Auch in der Produktstrategie gibt es ambitionierte Ziele. Ab dem Jahr 2025 sollen die in neu eingeführten Volvo Modellen verwendeten Kunststoffe zu mindestens 25 Prozent aus wiederverwertetem Material bestehen. So hat der Prototyp eines modifizierten Volvo XC60 mit T8 Twin Engine Plug-in-Hybridantrieb bereits einen derart hohen Anteil recycelter Materialien, dass das Fahrzeug beim heurigen „Plastics Recycling Award Europe“ in April die Auszeichnung „Product of the Year“ erhalten hat.

 

Besonders erfreulich für den österreichischen Standort des schwedischen Premium-Hersteller ist, dass das Ziel der Verbannung von Plastik-Einwegartikel bis Ende 2019 aus all seinen Büros und Kantinen mit dem Umzug der Firmenzentrale in das Wiener Viertel 2 bereits im Jänner erreicht wurde.  Anlässlich des gestrigen internationalen Welt-Umwelttages ging aber Volvo Car Austria noch einen Schritt weiter.

 

Zahlreiche Mitarbeiter – angeführt von Loïc Claude (Managing Director Volvo Car Austria) und Jesus Fernandez de Mesa (Managing Director Volvo Cars EMEA Importers) – haben am Volvo Trainingsstützpunkt in Schwechat eine Flurreinigungsaktion im Bereich Concord Business Park sowie auf den vom Schwerverkehr stark frequentierten und als Rastplatz genutzten Zufahrtsstraßen durchgeführt.

 

 „Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass die Volvo Nachhaltigkeitsambitionen nicht nur im Großen über zentrale Produktentwicklung oder Optimierung unserer Fertigungsstätten verfolgt werden, sondern dass jeder Einzelne von uns, seinen Teil für eine bessere Welt beiträgt“, meint Loïc Claude euphorisch.

 

Die Volvo Belegschaft konnte insgesamt fast 130 kg Müll (der Großteil davon entfiel auf wiederverwertbare Materialien wie Dosen, Plastikflaschen) gemeinschaftlich sammeln.

 

Die Geschäftsführung als auch die Mitarbeiter von Volvo Car Austria sind sich einig, dass diese Umweltaktivität auch in den kommenden Jahren seine Fortsetzung finden soll.

Keywords:
Umwelt, Volvo Mitarbeiter, Events/Aktivitäten, Nachhaltigkeit
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Cars's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

Akzeptiert