Pressemeldungen

Roadshow durch 15 Städte: Der Polestar 2 kommt nach Europa

 

  • Welttournee wird ab Mai in Schweden fortgesetzt

  • Weitere Stopps in Niederlanden, Belgien, Großbritannien, Deutschland und Norwegen

  • Produktion startet Anfang des Jahres 2020

 

Wien. Der neue Polestar 2 tourt quer durch Europa: Die vollelektrische Premium-Fließhecklimousine präsentiert sich im Rahmen einer Roadshow in den sechs europäischen Ländern, die zum Marktstart bedient werden – darunter Schweden, Großbritannien und Deutschland. Zuvor hatte Polestar das Modell bereits in China und Nordamerika vorgestellt.

 

Von Mai bis Oktober machen die High-Performance-Elektromarke und ihr neuestes Familienmitglied in insgesamt 15 europäischen Städten Station. „Nach der Online-Premiere im Februar ist dies die Chance für unsere Kunden und Fans in Europa, mit dem Polestar 2 das erste Mal auf Tuchfühlung zu gehen – und das in ihrem Heimatmarkt“, erklärt Polestar CEO Thomas Ingenlath.

 

Die Roadshow startet noch diesen Monat in Schweden: Vom 22. bis 24. Mai steht Göteborg auf dem Programm, vom 30. Mai bis 2. Juni Stockholm. Im Juni wird Halt in den Niederlanden und in Belgien gemacht. Großbritannien ist im Juli Gastgeber, ehe es im August und September nach Deutschland geht. Der finale Stopp findet im Oktober in Norwegen statt, wo zeitgleich auch der erste Polestar Space in Oslo eröffnet wird. Das genaue Datum und der jeweilige Veranstaltungsort der Polestar 2 Roadshow werden auf www.polestar.com veröffentlicht.

 

 

Über Polestar

Polestar ist die elektrische Performance-Marke der Volvo Car Group und der Zhejiang Geely Holding. Polestar genießt Synergien in Technik und Entwicklung mit Volvo Cars und profitiert dadurch von Skaleneffekten, die das Design, die Entwicklung und die Produktion eigenständiger elektrischer Hochleistungs-Fahrzeuge ermöglichen. 

 

Polestar startete 2017 mit dem Polestar 1, einem Performance Hybrid GT mit 600 PS, 1.000 Nm und einer elektrischen Reichweite von 150 km – der weltweit größten elektrischen Reichweite eines Hybridautos. Im Jahr 2019 wurde der Polestar 2 als erstes vollelektrisches Premium-Fahrzeug vorgestellt. Das Modell tritt gegen das Model 3 von Tesla an. Als vollelektrisches Hochleistungs-SUV wird der Polestar 3 das Portfolio ergänzen.

 

Polestar wendet seine Technik und sein Know-how auch auf elektrifizierte Volvo Fahrzeuge an: Der Volvo S60, der Volvo V60 und der Volvo XC60 mit T8 Twin Engine Plug-in-Hybridantrieb fahren als Polestar Engineered mit verschiedenen Komponenten für ein noch direkteres und ansprechenderes Fahrerlebnis vor. Die Polestar Performance Optimierung per Software-Upgrade ist auch für weitere Volvo Modelle erhältlich, sie verbessert die Motorleistung und weitere Eigenschaften.

Keywords:
Unternehmen, Elektrifizierung, Polestar
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Car Group's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

Akzeptiert