Pressemeldungen

Infotainment der nächsten Generation: Polestar auf der Entwicklerkonferenz Google I/O

 

  • Neuer Polestar 2 mit Android-basiertem Infotainment-System

  • Plattform bietet großes Potenzial für Entwickler

  • Maßgeschneiderte Konzepte für innovatives In-Car-Erlebnis gesucht

 

Wien. Mit einer neuen Plattform ebnet Polestar den Weg für ein innovatives, digitales In-Car-Fahrerlebnis. Die elektrifizierte Performance-Marke lädt Android-Entwickler ein, unter developer.polestar.com ihre eigenen Konzepte vorzustellen. Das Ziel ist es, neue Möglichkeiten zu nutzen, die das Infotainment in der gesamten Automobilindustrie weiter verbessern. Polestar selbst wird auf der Webseite auch eigene Ideen als Inspiration präsentieren.

 

Als eines der ersten Fahrzeuge weltweit nutzt der neue Polestar 2 ein Infotainment-System auf Android-Basis, die für die Entwickler großes Potenzial bietet. Nur eine Woche nach ihrem Nordamerika-Debüt in San Francisco wurde die vollelektrische Premium-Fließhecklimousine auf der Entwicklerkonferenz Google I/O in Kalifornien vorgestellt.

 

„Die Android-Plattform, die wir mit dem Polestar 2 einführen, hat so viel Innovationspotenzial, dass wir sofort die Chance erkannt haben, mit der Entwicklergemeinschaft in Kontakt zu treten“, erklärte Polestar CEO Thomas Ingenlath im Vorfeld seiner Rede auf der Google I/O. „Zusammen mit Google hat unser eigenes Digital-Team eine spannende Schnittstelle im Auto geschaffen. Dieses System bietet zahlreiche Möglichkeiten. Wir freuen uns darauf, neue Ideen zu entwickeln, die das digitale Erlebnis im Polestar 2 noch besser machen.“

 

 

Über Polestar

Polestar ist die elektrische Performance-Marke der Volvo Car Group und der Zhejiang Geely Holding. Polestar genießt Synergien in Technik und Entwicklung mit Volvo Cars und profitiert dadurch von Skaleneffekten, die das Design, die Entwicklung und die Produktion eigenständiger elektrischer Hochleistungs-Fahrzeuge ermöglichen. 

 

Polestar startete 2017 mit dem Polestar 1, einem Performance Hybrid GT mit 600 PS, 1.000 Nm und einer elektrischen Reichweite von 150 km – der weltweit größten elektrischen Reichweite eines Hybridautos. Im Jahr 2019 wurde der Polestar 2 als erstes vollelektrisches Premium-Fahrzeug vorgestellt. Das Modell tritt gegen das Model 3 von Tesla an. Als vollelektrisches Hochleistungs-SUV wird der Polestar 3 das Portfolio ergänzen.

 

Polestar wendet seine Technik und sein Know-how auch auf elektrifizierte Volvo Fahrzeuge an: Der Volvo S60, der Volvo V60 und der Volvo XC60 mit T8 Twin Engine Plug-in-Hybridantrieb fahren als Polestar Engineered mit verschiedenen Komponenten für ein noch direkteres und ansprechenderes Fahrerlebnis vor. Die Polestar Performance Optimierung per Software-Upgrade ist auch für weitere Volvo Modelle erhältlich, sie verbessert die Motorleistung und weitere Eigenschaften.

Keywords:
Technik, Unternehmen, Polestar
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Car Group's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

Akzeptiert