Pressemeldungen

Volvo Car Austria erzielt Rekordergebnis im Jahr 2018

 

  • Volumensrekord für Volvo Car Austria mit 4.066 Neuwagen-Zulassungen 

  • Bereits das fünfte Wachstumsjahr in Folge

  • Absatz legte im Geschäftsjahr 2018 um über 7,2 Prozent zu

 

Schwechat. Mit dem besten Jahr in der Geschichte von Volvo Car Austria setzt Volvo seinen Wachstumskurs in Österreich konsequent fort: Im vergangenen Jahr 2018 verzeichnete die Volvo Car Austria GmbH, Importeur der schwedischen Premium-Marke, rund 4.066 Neuzulassungen, was einer Steigerung von über 7,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht. Das Unternehmen erreicht damit einen Pkw Marktanteil von rund 1,2 Prozent. Mit dem fünften Wachstumsjahr in Folge sind die Verkaufszahlen seit 2013 um über 42 Prozent gestiegen. Analog dazu stieg auch der Teile- und Zubehörumsatz durch konsequente, wertschöpfende Maßnahmen um 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

 

Besonders erfreulich an diesem Jahresergebnis ist der Umstand, dass sowohl der PKW-Gesamtmarkt (-3,5%) als auch das Premium-Segment (-9,4%) deutliche Einbußen hinnehmen mussten, während Volvo seine internationale Wachstumsstrategie auch lokal bestätigen konnte.

 

Einen entscheidenden Anteil an dieser Entwicklung hatte erneut der Volvo XC60, der 2018 in der zweiten Generation mit 1.078 Auslieferungen wieder der Bestseller der Marke auf dem österreichischen Markt war. Sind die Erfolge des Volvo XC60 seit Jahren fast schon zur Gewohnheit geworden, hat sich der zu Jahresbeginn neu eingeführte Volvo XC40 ebenfalls hervorragend positioniert: Von dem kleinen schwedischen SUV wurden über 950 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. „Mit dem neuen Volvo XC40 sind wir in das stark wachsende Segment kompakter SUV höchst erfolgreich eingestiegen. In den ersten Monaten haben wir mehr Aufträge erhalten als wir Fahrzeuge produzieren konnten. Für das heurige Jahr werden wir die Verfügbarkeit des Modells deutlich verbessern und die Lieferzeiten verkürzen. Das ist eine wichtige Maßnahme, um unseren Wachstumskurs fortzusetzen“, freut sich Loic Claude, Geschäftsführer der Volvo Car Austria GmbH.

 

Auf den weiteren Plätzen folgte die Volvo 90er Familie mit SUV, Limousine, Kombi und Cross Country Version. Über 930 Neufahrzeuge der Top-Baureihe wurden 2018 in Österreich an Kunden ausgeliefert.

 

Positiv zum Jahresergebnis 2018 hat auch die Situation beigetragen, dass Volvo der erste Hersteller auf dem österreichischen Markt überhaupt war, der seine gesamte Fahrzeug-Palette schon frühzeitig gemäß der neuen, anspruchsvollen Euro 6d-Temp Abgasnorm anbieten konnte.

 

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Volvo neben der Einführung neuer Produkte auch die Modernisierung seiner Autohäuser weiter vorangetrieben. Die Volvo Retail Experience (VRE) gibt den Autohäusern ein einheitliches Erscheinungsbild mit einem einzigartigen, sympathischen und skandinavisch geprägten Design: 15 Vertriebsstandorte in Österreich sind bereits VRE-Betriebe, weitere haben mit den Umbauarbeiten der weltweiten Gestaltungsrichtlinie begonnen. Bis 2020 soll der neue Auftritt in Österreich flächendeckend umgesetzt werden. Parallel dazu werden die Werkstätten der Vertragspartner fit gemacht für die Zukunft: Der Volvo Personal Service, auf den immer mehr Betriebe vertrauen, verkürzt durch Teamarbeit und eine effektivere Werkstattorganisation die Wartezeiten für Kunden vor und während eines Werkstatt-Termins, gleichzeitig steigert das Autohaus seine Effizienz spürbar. Derzeit sind bereits 35 Volvo Partner (das sind 73% des Volvo Partnernetzes) gemäß den VPS-Standards zertifiziert.

 

Mit der Markteinführung des Volvo V60 Cross Country gleich zu Jahresbeginn 2019 und der Lancierung der neuen Limousine Volvo S60 im Frühjahr hat Volvo dann zwei weitere neue Modelle am Start, die auf das bisherige Volumen und ein weiteres Wachstum einzahlen sollen.

 

Ein weiterer Garant dafür ist auch die von Volvo in den Fokus gestellte Elektrifizierungsstrategie. Aktuell sind vier moderne Plug-in-Hybride mit Twin Engine Konzept und der Kombination von Benzinmotor an der Vorder- und Elektromotor an der Hinterachse für die Kunden verfügbar. In 2019 kommen weitere vier Plug-in-Modelle hinzu. Neu ins Angebot kommen im Laufe des Jahres dann auch die ersten Mild-Hybride, die ebenfalls dazu beitragen, dass sich Verbrauch und Emissionen weiter reduzieren.

 

 

 

 

 

Keywords:
Verkaufszahlen
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Car Group's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.

Kontakt

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

Akzeptiert