Presseinfos

Produktion des neuen Volvo C40 Recharge Pure Electric beginnt in Gent

Zürich - Im belgischen Gent beginnt heute die Produktion des neuen Volvo C40 Recharge Pure Electric. Mit dem zweiten vollelektrisch angetriebenen Modell setzt der schwedische Premium-Automobilhersteller seine Transformation zu einem vollelektrischen Unternehmen fort: Ab 2030 will Volvo nur noch Elektroautos verkaufen – dies ist eine der ehrgeizigsten Elektrifizierungsstrategien in der gesamten Automobilindustrie. Zudem will Volvo bis 2040 ein klimaneutrales Unternehmen sein.

 

Das Werk in Gent gehört zu den grössten Standorten des Unternehmens und ist ein wichtiger Wegbereiter für die Elektrifizierung der Marke. Auch der Volvo XC40 Recharge Pure Electric – die vollelektrische Variante des preisgekrönten Kompakt-SUV und das erste vollelektrische Volvo Modell – läuft hier vom Band.

 

Im Zuge der neuen Modelleinführung steigert Volvo die Produktionskapazität für Elektrofahrzeuge in Gent auf 135 000 Einheiten pro Jahr; schon für 2022 erwartet das Unternehmen, dass mehr als die Hälfte aller am Standort produzierten Fahrzeuge über einen vollelektrischen Antrieb verfügen.

 

«Der Volvo C40 Recharge steht für unsere Zukunft», sagte Javier Varela, Senior Vice President, Industrial Operations and Quality bei Volvo Cars. «Unsere Produktionsaktivitäten und eine enge Zusammenarbeit mit unseren Zulieferern sind zentrale Voraussetzungen dafür, dass wir unsere Ziele im Hinblick auf Elektrifizierung und Klimaneutralität erreichen können. Unser Werk in Gent ist bereit für eine vollelektrische Zukunft und wird in den kommenden Jahren eine wichtige Rolle innerhalb unseres globalen Produktionsnetzes spielen.»

 

Neben dem neuen Volvo C40 Recharge wird Volvo in den kommenden Jahren weitere elektrische Modelle einführen. Schon 2025 sollen Elektroautos 50 Prozent des weltweiten Absatzes stellen, ehe Volvo bis 2030 vollelektrisch wird.

 

Kraftvoller E-Antrieb, digitales Vertriebsmodell

Einen Meilenstein markiert der Volvo C40 Recharge auch im Hinblick auf die Vertriebsstrategie: Das Modell ist – wie künftig alle Elektrofahrzeuge der Marke – in der Schweiz und auf weiteren Märkten ausschliesslich online erhältlich. Kunden können das Fahrzeug bequem von Zuhause aus oder gemeinsam mit ihrem Vertreter bestellen.

 

Der Volvo C40 Recharge verbindet die Vorzüge eines SUV – darunter die von vielen Volvo Fahrern geschätzte höhere Sitzposition – mit einem flacheren und eleganteren Design. Akzente setzen die Heckpartie als Fortsetzung der niedrigen Dachlinie und die verkleidete Front mit neuen Pixel-Scheinwerfern. Innen bietet der Volvo C40 Recharge nicht nur eigenständige neue Farb- und Dekoroptionen; er ist auch das erste komplett lederfreie Modell der Marke.

 

An Bord ist wie im Volvo XC40 Recharge Pure Electric das zusammen mit Google entwickelte Infotainmentsystem, das auf dem Betriebssystem Android Automotive basiert und über Anwendungen wie Google Maps und Google Assistant sowie einen Zugang zum Google PlayStore für weitere Apps und Dienste verfügt. Ein unbegrenztes Datenvolumen ist ebenso inbegriffen wie die Möglichkeit, Software-Updates «Over the Air» und damit ohne Werkstattbesuch aufzuspielen. Damit kann das Fahrzeug auch nach dem Verlassen der Werkshallen weiter verbessert werden.

 

Den Vortrieb übernehmen zwei Permanent-Magnet-Elektromotoren an der Vorder- und Hinterachse. Die nötige Energie liefert eine 78-kWh-Batterie, die sich an Schnellladestationen binnen 40 Minuten von zehn auf 80 Prozent aufladen lässt. Die erwartete Reichweite beträgt rund 440 Kilometer (WLTP).

Keywords:
Design, Nachhaltigkeit, Elektrifizierung, C40
Beschreibungen und Fakten beziehen sich auf die internationale Produktpalette der Volvo Cars. Beschriebene Ausstattungen können optional sein. Fahrzeugspezifikationen können je nach Land variieren und ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.
Kontakt
  • Simon Krappl
    Marketing & Communications Director | Switzerland
    Volvo Automobile (Schweiz) AG
    Mobil: +41 79 290 19 60