Presseinfos

Volvo XC90 zum Modelljahr 2020 aufgewertet

 

Zürich – Volvo wertet sein SUV-Flaggschiff auf: Mit Beginn des neuen Modelljahres 2020, das ab Mai produziert wird, präsentiert sich der Volvo XC90 innen und aussen gezielt verfeinert. Der überarbeitete XC90 macht mit einer neuen effizienten Antriebsversion zudem den nächsten Schritt in der ehrgeizigen Elektrifizierungsstrategie von Volvo. 

 

Im überarbeiteten Volvo XC90 debütiert ein fortschrittliches System zur Bremsenergie-Rückgewinnung, das mit den bestehenden Verbrennungsmotoren zu einem integrierten elektrifizierten Antrieb verbunden wird. Beim Bremsen freigesetzte kinetische Energie wird mit Hilfe eines Brake-by-Wire-Systems zurückgewonnen und in elektrische Energie umgewandelt. Die neuen Volvo Mild Hybride, die künftig auch auf der Heckklappe anhand einer neuen Nomenklatur (B) erkennbar sind, bieten unter Alltagsbedingungen eine Einsparung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen.

Die Einführung des Systems in der XC90 Baureihe markiert für Volvo einen wichtigen Schritt im Hinblick auf die Elektrifizierungsziele des Unternehmens. Die neuen „B“ Antriebe ergänzen den bestehenden Plug-in-Hybridantrieb T8 Twin Engine im Volvo XC90.

Aussen zeigt sich der Volvo XC90 mit neuen Rädern und Aussenfarben sowie einem modernen Kühlergrill dezent aufgewertet. Innen bieten neue Materialien – darunter Komfortsitze mit einer besonderen Wollmischung – zusätzliche Möglichkeiten zur Personalisierung. Als vielseitiges Flaggschiff passt sich der Volvo XC90 des Modelljahres 2020 sowohl mit fünf Sitzen als auch in der siebensitzigen Familienvariante perfekt den unterschiedlichen Wünschen und Lebensstilen der Kunden an.

Mit dem im Jahr 2015 eingeführten Volvo XC90 der zweiten Generation begann der Transformationsprozess des schwedischen Automobilherstellers. Das Premium-SUV stellte das neue, von den Scheinwerfern im Thors-Hammer-Design und dem markanten Grill geprägte Markengesicht vor, basierte als erstes Modell auf der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) und führte das stilvolle Interieur-Design ein, das heute in allen Modellen der Volvo Familie zu finden ist. Auch bei Antrieben und Sicherheitssystemen setzte der Volvo XC90 Massstäbe. Weltneuheiten und Innovationen, die mit den anderen Modellen der Volvo 90er und 60er Baureihe eingeführt wurden, fanden nach und nach ihren Weg in das SUV-Topmodell der Marke, das bis heute weltweit mehr als 320‘000 Kunden überzeugt hat.

Im Bereich Sicherheit bietet der Volvo XC90 jetzt sowohl für das Notbremssystem City Safety als auch für das Blind Spot Information System mit Totwinkel-Überwachung eine Lenkunterstützung. Volvo City Safety ist dabei weiterhin das einzige System auf dem Markt, das Fussgänger, Radfahrer und grosse Wildtiere erkennt. Die im Volvo XC60 eingeführte Oncoming Lane Mitigation ist seit Modelljahr 2019 auch im XC90 an Bord – wie auch der Cross Traffic Alert mit erweiterter Notbremsfunktion. Diese und weitere Systeme machen in Verbindung mit dem hochfesten Sicherheitskäfig den Volvo XC90 zu einem der sichersten Fahrzeuge auf den Strassen und unterstreichen das Bekenntnis des Unternehmens, so sichere Fahrzeuge wie möglich zu entwickeln.

Der Volvo XC90 war das erste Modell der Marke mit Smartphone-Integration per Apple CarPlay – nun ist das sukzessive weiterentwickelte Sensus Infotainment-System auch mit Android Auto kompatibel. Darüber hinaus ist der Musikstreaming-Dienst Spotify nahtlos in das Infotainment-System integriert.

Der Volvo XC90 des Modelljahres 2020 kann ab Mitte März 2019 in der Schweiz bestellt werden und wird ab Mai im Stammwerk Torslanda, Schweden, produziert.

Keywords:
Sicherheit, Interieur, Technologie, Unternehmen, Design, XC90, 2017
Beschreibungen und Fakten beziehen sich auf die internationale Produktpalette der Volvo Car Group. Beschriebene Ausstattungen können optional sein. Fahrzeugspezifikationen können je nach Land variieren und ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.

Kontakt

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Diese Website nutzt Cookies, um die Nutzung der Seite für Sie zu verbessern. Diese Cookies speichern keine persönlichen Daten. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinien-Seite.

Akzeptieren