Presseinfos

Volvo Cars Tech Fund investiert in Anbieter von Elektroauto-Ladestationen FreeWire

Zürich – Volvo Cars beteiligt sich mit dem Volvo Cars Tech Fund am Anbieter von Elektroauto-Ladestationen FreeWire Technologies und bekräftigt damit sein Bekenntnis zu einer vollständig elektrifizierten Zukunft.

 

Die Elektrifizierungsstrategie von Volvo Cars sieht keinen unmittelbaren Besitz von Ladestationen vor. Die Beteiligung an FreeWire bekräftigt vielmehr das Engagement des Unternehmens, den Übergang zur elektrischen Mobilität zusammen mit Partnern voranzutreiben.


FreeWire mit Sitz in San Francisco ist ein Pionier auf dem Gebiet der Schnelladetechniken für Elektroautos. Das Unternehmen ist sowohl auf stationäre als auch auf mobile Schnelladetechnologie spezialisiert und bietet schnelle und umfassende Lösungen für die Ladung von Elektroautos.

Die Einrichtung herkömmlicher Schnelladestationen ist in der Regel ein kosten- und arbeitsintensiver Prozess, der umfangreiche Anpassungen der elektrischen Installationen erfordert, um eine stabile Verbindung zwischen den Ladestationen und dem Hauptstromnetz sicherzustellen. Die Ladestationen von FreeWire hingegen nutzen Niederspannungsleitungen, was es den Betreibern ermöglicht, ganz einfach bestehende Steckdosen zu verwenden. Somit profitieren die Fahrer von den Vorteilen einer Schnelladestation und die Betreiber müssen keine aufwändige elektrische Anbindung an ein Hochspannungsnetz einrichten.


Volvo Cars verfolgt eine der ambitioniertesten Elektrifizierungsstrategien der Autoindustrie. Ab 2019 wird jedes neue Modell von Volvo ein Elektrofahrzeug sein und bis 2025 will das Unternehmen weltweit 50 Prozent des Umsatzes mit reinen Elektrofahrzeugen erzielen.

«Die Zukunft von Volvo Cars ist elektrisch – ganz im Sinne unseres branchenführenden Engagements zur Elektrifizierung unserer gesamten Produktpalette», so Zaki Fasihuddin, CEO des Volvo Cars Tech Fund. «Erst wenn das Laden eines Elektroautos so einfach ist wie das Tanken an der Tankstelle, wird die Kundenakzeptanz steigen. Unsere Beteiligung an FreeWire ist Ausdruck unserer klaren Unterstützung der Ziele des Unternehmens in diesem Bereich.»

«Die Schnellladetechnologie von Freewire verspricht eine Vereinfachung für Besitzer von Volvo-Modellen mit Elektroantrieb», so Atif Rafiq, Chief Digital Officer bei Volvo Cars. «Mit diesem Engagement wollen wir die Zukunft der nachhaltigen Elektrofahrzeuge komfortabler und funktionaler gestalten.»


«Wir freuen uns darauf, zusammen mit Volvo Cars im Bereich der EV-Schnell- und Ultraschnelladetechnologien neue Märkte zu erschliessen und neue Geschäftsmodelle zu entwickeln», so Arcady Sosinov, CEO von FreeWire. «Über unseren Partner Volvo, mit seiner langen Tradition und gleichzeitig innovativen Zukunftsvision, erhalten wir Zugang zu neuen Technologien, Testverfahren und Strategien, die das Wachstum des Unternehmens bedeutend unterstützen werden.»

Der Anfang des Jahres gegründete Volvo Cars Tech Fund investiert weltweit in vielversprechende Technologie-Start-ups. Der Fokus liegt dabei auf strategischen Technologietrends in der Automobilindustrie, wie bspw. Künstliche Intelligenz (KI), Elektrifizierung, autonomes Fahren und digitale Mobilitätsdienste.


Anfang des Jahres kündigte der Volvo Cars Tech Fund seine erste Beteiligung an Luminar Technologies an, einem im Bereich der Sensortechnologie für autonome Fahrzeuge führenden Start-up, mit dem Volvo Cars bei der Entwicklung und dem Testen der LiDAR-Sensortechnologie in Fahrzeugen von Volvo zusammenarbeitet.

Durch die Beteiligung des Volvo Cars Tech Fund erhalten Unternehmen die Möglichkeit, ihre Technologien zu erproben und rascher marktfähig zu machen, sowie potenziellen Zugang zu Volvo Cars weltweitem Netz und seiner einzigartigen Stellung im chinesischen Fahrzeugmarkt.

 

Keywords:
Unternehmen, Nachhaltigkeit, Elektrifizierung
Beschreibungen und Fakten beziehen sich auf die internationale Produktpalette der Volvo Car Group. Beschriebene Ausstattungen können optional sein. Fahrzeugspezifikationen können je nach Land variieren und ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.

Kontakt

  • Sascha Heiniger
    Director Corporate & Brand Communication
    Volvo Car Switzerland AG
    Telefon: +41-44-8742127
    Mobil: +41-79-9135962

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Diese Website nutzt Cookies, um die Nutzung der Seite für Sie zu verbessern. Diese Cookies speichern keine persönlichen Daten. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinien-Seite.

Akzeptieren