Presseinfos

Carbonfasern spielen bedeutende Rolle bei Entwicklung des Polestar 1

Carbonfasern spielen bedeutende Rolle bei Entwicklung des Polestar 1

 

Zürich – Entscheidend für das hervorragende, wendige Ansprechen des neuen Polestar 1 ist der umfassende Einsatz von carbonfaserverstärktem Kunststoff (CFK). Fast alle wichtigen Karosserieteile bestehen aus dem leichten Hightech-Material, das eine Gewichtsersparnis von 230 kg bringt und so massgeblich zum dynamischen Fahrverhalten des Polestar 1 beiträgt.

 

Bei der Carbonfaserkarosserie des Polestar 1 arbeitet die Volvo Car Group zum ersten Mal mit diesem Konstruktionsmaterial – ein neues Beispiel für die Rolle von Polestar als technologischer Impulsgeber im Konzern. Das derzeit im Bau befindliche Polestar-Produktionszentrum wird Mitte 2019 komplett die Arbeit aufnehmen und ist speziell auf die anspruchsvolle Carbonfaserbauweise ausgelegt.

 

Bei allen Bauteilen des Fahrzeugs kamen Carbonfasern ausgiebig zum Einsatz, in Motorhaube, Heckklappe, Seitenwänden, Türen und der gesamten Dachkonstruktion. Auch die 'Libelle' (Dragonfly) besteht aus CFK", so Christian Samson, Head of Product Creation bei Polestar.

 

Das Bauteil in Form einer Libelle ist entscheidend für die reaktionsschnelle Dynamik des Polestar 1 – es verbessert entscheidend die Verwindungssteifigkeit an einem kritischen Punkt der Karosserie, zwischen Unterbodenmitte und Hinterbau.

 

Dieser verstärkte Rahmen in Verbindung mit der extrem starken Karosserie und Dachstruktur ergibt ein steifes, fein ansprechendes Fahrwerk, das die Signale des Fahrers in hervorragende Fahreigenschaften übersetzt", meint Christian Samson weiter.

 

Auch das Design profitiert deutlich. Die Dachkonstruktion aus Carbonfasern ist nicht nur dünner und stabiler als das Gegenstück aus Stahl, sondern ermöglicht auch eine wesentlich längere Dachlinie und damit ein elegantes, schlankes Profil. Entlang des Dachs erstreckt sich über die gesamte Breite eine Glasscheibe, die weitgehend unbehelligt von inneren Karosserieelementen einen wahren Panoramablick bietet.

 

Thomas Ingenlath, Chief Executive Officer von Polestar, sagt dazu: „Carbonfasern sind entscheidend, um unsere Ziele zu Design, Technik und Leistung beim Polestar 1 zu erfüllen. Das Ergebnis ist ein stimmiges, technologisch hochwertiges Ganzes, das mit seiner eleganten, tief liegenden Silhouette dem Originaldesign treu bleibt. Er sieht ebenso gut aus, wie er sich fährt!"

 

Bildmaterial und mehr Medieninformationen unter media.polestar.com

Keywords:
Technologie, Produktion, Polestar
Beschreibungen und Fakten beziehen sich auf die internationale Produktpalette der Volvo Cars. Beschriebene Ausstattungen können optional sein. Fahrzeugspezifikationen können je nach Land variieren und ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.
Kontakt
  • Simon Krappl
    Marketing & Communications Director | Switzerland
    Volvo Automobile (Schweiz) AG
    Mobil: +41 79 290 19 60

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Diese Website nutzt Cookies, um die Nutzung der Seite für Sie zu verbessern. Diese Cookies speichern keine persönlichen Daten. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinien-Seite.

Akzeptieren