Presseinfos

Volvo Cars steigert Betriebsergebnis im ersten Halbjahr 2017 um 21,2 Prozent

Zürich/Stockholm – Der Premium-Hersteller Volvo Cars meldet für die erste Jahreshälfte 2017 einen Betriebsgewinn von SEK 6.8  Mrd. (*CHF 783,45 Mio.) gegenüber SEK 5.6 Mrd. (CHF 645,18 Mio.) im Vorjahreszeitraum. Dieser Anstieg ist die Folge des Ausbaus der Marktanteile in ganz Europa und der soliden Steigerung der Fahrzeugverkäufe in China.

 

Im ersten Halbjahr 2017 stieg der Umsatz von SEK 84.2 Mrd. (CHF 9.7 Mrd.) im Vorjahr auf SEK 99.1 Mrd. (CHF 11.4 Mrd.) und die Betriebsgewinnmarge von 6.8 Prozent im Vorjahr auf 6.6 Prozent, trotz der beträchtlichen Investitionen in neue Fahrzeuge und Technologien.

 

Der Absatz stieg im ersten Halbjahr gegenüber der Vorjahresperiode um 8,2 Prozent auf 277 641 verkaufte Fahrzeuge. Das Absatzwachstum im ersten Halbjahr zeigt, dass Volvo Cars auch im vierten aufeinanderfolgenden Jahr auf Wachstumskurs bleibt.

 

«Trotz laufender Investitionen im Rahmen des Transformationsprozesses haben wir einen beachtlichen Gewinn erzielt», erklärt Präsident und CEO Håkan Samuelsson. «Die Dynamik hält weiter an.»

 

Im ersten Halbjahr 2017 gewann das Unternehmen dank gesundem Wachstum in mehreren Hauptmärkten in den EMEA-Ländern neue Marktanteile. Die Fahrzeugverkäufe stiegen im Berichtszeitraum um 6,6 Prozent.

 

In der Region Asien-Pazifik und insbesondere in China übertraf Volvo die Marktentwicklung. Der Absatz in der Region stieg um 22,6 Prozent; in China waren es 27,6 Prozent.

 

In den USA erwartet Volvo Cars ein solides Jahreswachstum nach einem starken zweiten Halbjahr. Lieferbeschränkungen wirkten sich negativ auf das Ergebnis des ersten Quartals aus. Im zweiten Quartal fand das Unternehmen wieder auf den Wachstumspfad zurück und mit dem bevorstehenden Lieferbeginn für den neuen mittelgrossen SUV XC60 sollte dies wieder wettgemacht werden.

 

«Wir gehen davon aus, dass die Wachstumsdynamik des ersten Halbjahres anhalten und uns ein weiteres Rekordjahr in Bezug auf den Umsatz bescheren wird», so Håkan Samuelsson.

 

Später in diesem Jahr wird Volvo Cars den brandneuen XC40 einführen und damit in das schnell wachsende Premiumsegment der Kompakt-SUV einsteigen und seine SUV-Palette vervollständigen.

 

* Tageskurs

Keywords:
Vertriebsvolumen, Unternehmen
Beschreibungen und Fakten beziehen sich auf die internationale Produktpalette der Volvo Cars. Beschriebene Ausstattungen können optional sein. Fahrzeugspezifikationen können je nach Land variieren und ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.
Kontakt
  • Simon Krappl
    Marketing & Communications Director | Switzerland
    Volvo Automobile (Schweiz) AG
    Mobil: +41 79 290 19 60

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Diese Website nutzt Cookies, um die Nutzung der Seite für Sie zu verbessern. Diese Cookies speichern keine persönlichen Daten. Weitere Informationen finden Sie in der Cookie-Richtlinien-Seite.

Akzeptieren