Pressemeldungen

In den Startlöchern: Neues Volvo Automobilwerk in Chengdu (China)

In den Startlöchern:
Neues Volvo Automobilwerk in Chengdu (China)

  • Erster Fertigungsstandort außerhalb Europas
  • Produktionskapazität von 120.000 Fahrzeugen
  • Volvo S60L für chinesischen Markt entwickelt

Schwechat. Mit einem neuen Automobilwerk in Chengdu betreibt die Volvo Car Group zukünftig erstmals einen vollständigen Fertigungsstandort außerhalb Europas. Damit stärkt die schwedische Premium-Marke ihre Position auf ihrem zweiten Heimatmarkt und kann besser auf die Wünsche der chinesischen Kunden reagieren. Nach der noch ausstehenden offiziellen Produktionsgenehmigung durch die Regierungsbehörden wird in dem neuen Werk, das in dieser Woche erstmals seine Tore für Gäste von Volvo öffnete, als erstes Modell der Volvo S60L, eine speziell für China entwickelte Version der Mittelklasse-Limousine Volvo S60 mit langem Radstand, vom Band rollen.

 

Das neue Werk in Chengdu nimmt eine wichtige Rolle in der globalen Volvo Unternehmensstrategie ein. Der chinesische Pkw-Markt ist der größte weltweit und zeitgleich auch der zweite Heimatmarkt von Volvo Cars. Die Fertigstellung des ersten Produktionsstandorts außerhalb Europas symbolisiert einen Meilenstein innerhalb des Wachstumsplans und bildet die Grundlage für die angestrebte Erweiterung der Geschäfte in China. Das langfristige Volumenziel von Volvo Cars sieht weltweit 800.000 Verkäufe im Jahr 2020 vor.

Das Werk steht in der Wirtschafts- und Technologiezone von Chengdu, südöstlich des Stadtzentrums, auf einem 500.000 Quadratmeter großen Areal. Ende des Jahres wird der Standort rund 1.100 Mitarbeiter in der Produktion und Administration beschäftigen. Die jährliche Produktionskapazität liegt bei 120.000 Fahrzeugen; das entspricht einem Ausstoß von 30 Fahrzeugen pro Stunde im Zweischicht-Betrieb.

 

Der Planung und Realisierung des neuen Werks lagen die weltweit gültigen Fertigungs- und Qualitätsstandards von Volvo zugrunde. So wird sichergestellt, dass die in Chengdu produzierten Fahrzeuge ein ebenso hohes Qualitätsniveau aufweisen wie die Volvo Modelle aus europäischer Fertigung. Das erste Modell, das am neuen Standort hergestellt wird, ist der Volvo S60L, eine speziell für den chinesischen Markt entwickelte Version der Mittelklasse-Limousine Volvo S60 mit langem Radstand. 


Derzeit läuft die Fertigung einer Reihe von Vorserienfahrzeugen. Nach letzten Abnahmetests im dritten Quartal ist der Fertigungsstart für die Serienfahrzeuge für das vierte Quartal 2013 vorgesehen.

Keywords:
Unternehmen, Produktion
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Cars's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

Akzeptiert