Pressemeldungen

Volvo XC70 Kurzfassung MY 2014

Kurzfassung

 

Volvo XC70: Robustes Multitalent für Entdecker

  • Designmodifikationen für hochwertigen und markanten Auftritt
  • Ergonomischer Innenraum mit durchdachter Funktionalität
  • Digitale Instrumentenanzeige Serie ab Momentum
  • Notbremsassistent mit Fußgänger- und Fahrradfahrer-Erkennung
  • City Safety System serienmäßig
  • Fünfzylinder-Dieselmotoren D4 und D5 mit weniger Verbrauch
  • Sensus Connected Touch bringt das Internet ins Auto

Der Volvo XC70 verbindet als Begründer des Cross-Over-Segments das Beste aus zwei Welten: Dank des Allradantriebs bei den AWD-Modellen und der erhöhten Bodenfreiheit bewegt sich der Volvo XC70 abseits befestigter Straßen ebenso souverän wie auf Asphalt, während er zugleich den Komfort einer hochwertigen Limousine der oberen Mittelklasse offeriert. Zahlreiche wegweisende Sicherheitslösungen bieten den Passagieren besten Schutz und unterstreichen die Führungsrolle von Volvo auf diesem Gebiet. Maßstäbe setzt der Volvo XC70 neben dem serienmäßigen Volvo City Safety System unter anderem mit dem optional erhältlichen Notbremsassistenten mit automatischer Fußgänger-Erkennung, der zum Modelljahr 2014 um eine Fahrradfahrer-Erkennung erweitert wurde.

 

Zudem wurde das Motorenprogramm weiter optimiert. Sowohl der D4 AWD als auch der D5 AWD verbrauchen in Verbindung mit dem manuellen Sechsgang-Getriebe nur noch 5,3 Liter je 100 Kilometer - eine Verringerung von 0,3 Litern. Die CO2-Emissionen sanken entsprechend um 10 auf 139 g/km. In der Variante mit Sechsgang-Automatikgetriebe inklusive Geartronic-Funktion sank der Verbrauch in beiden Motorisierungen um 0,4 auf 6,4 Liter je 100 Kilometer; dies entspricht einer Minderung der CO2-Emissionen um 10 auf 169 g/km. Die Dieselmotoren verfügen in Verbindung mit einem manuellen Sechsgang-Schaltgetriebe über ein Start-Stop-System. Insgesamt umfasst die Antriebspalette des Volvo XC70 den Reihen-Sechszylinder-Benziner T6 und drei Fünfzylinder-Turbodiesel. Die Leistungsspanne reicht von 120 kW (163 PS) bis 224 kW (304 PS).

 

Neu im Modelljahr 2014
Zum Modelljahr 2014 hat Volvo das Außendesign des robust-dynamischen Kombis subtil modifiziert. Der neue Kühlergrill in Wabenoptik, das größere Volvo Emblem im Grill und die runden, von einem matten Chromwinkel betonten LED-Tagfahrleuchten lassen die Frontpartie noch hochwertiger und markanter erscheinen. Ein geänderter Unterfahrschutz unterstreicht den selbstbewussten und robusten Charakter des Volvo XC70. Die Heckpartie hat dank neuer Chromapplikationen und Heckleuchten weiter an Eleganz gewonnen.

 

Auch auf dem Gebiet der Sicherheit setzt der Volvo XC70 einmal mehr Maßstäbe. Zum neuen Modelljahr erweitert Volvo den optional erhältlichen, innovativen Notbremsassistenten mit automatischer Fußgänger-Erkennung um eine Fahrradfahrer-Erkennung. Das sensor- und kamerabasierte System registriert beispielsweise Radfahrer, die vor dem Fahrzeug plötzlich ausscheren, und bremst das Fahrzeug bei einer drohenden Kollision automatisch ab. Eine neue Generation des aktiven Fernlicht-Assistenten unterstützt den Fahrer beim optimalen Einsatz des Fernlichts und ist ein deutlicher Sicherheitsgewinn bei Fahrten im Dunkeln. Alle Fahrzeuge mit Schaltgetriebe verfügen zudem ab sofort über einen Berganfahrassistenten.

 

Bei den besonders populären Dieselmotorisierungen ist den Volvo Ingenieuren eine weitere Verringerung von Verbrauchs- und Emissionswerten gelungen. So ist der durchschnittliche Kraftstoffkonsum der beiden 2,4 Liter großen Selbstzünder im Volvo XC70 D4 AWD und im Volvo XC70 D5 AWD in Verbindung mit dem manuellen Sechsgang-Getriebe auf nur noch 5,3 Liter je 100 Kilometer gesunken. In Kombination mit dem Sechsgang-Automatikgetriebe inklusive Geartronic-Funktion konnte der Verbrauch der beiden Triebwerke auf 6,4 Liter je 100 Kilometer reduziert werden.

 

Die erstmals beim Volvo V40 eingeführte digitale Instrumentenanzeige hält nun auch im aktuellen Volvo XC70 Einzug. Die hochauflösende Instrumentierung zeigt die wichtigsten Informationen für den Fahrer in drei wählbaren Grafikthemen an und gehört ab der Linie Momentum zur Serienausstattung. Die ab Werk wählbaren Ausstattungsoptionen wurden darüber hinaus um eine elektrisch beheizbare Windschutzscheibe, eine Lenkradheizung sowie Lenkrad-Schaltwippen in Verbindung mit AWD und Automatikgetrieben erweitert. Eine neue Ambiente-Beleuchtung im Innenraum lässt sich individuell in sieben verschiedenen Farben einstellen und erzeugt bei Dunkelheit je nach gewählter Variante eine andere Stimmung.

 

Mit dem neuen Sensus Connected Touch System erweitert Volvo das Fahrzeugbediensystem um einige komfortable Online-Funktionen. Das System ermöglicht unter anderem das Surfen im Internet, die Nutzung spezieller Navigationsangebote mit Online-Verkehrsinformationen und Gefahrenwarnungen sowie den Empfang von tausenden Internet-Radiokanälen. Darüber hinaus hat der Nutzer Zugriff auf die Online-Musikdatenbank des Streaming-Dienstes Spotify. Als einer der ersten Automobilhersteller weltweit bietet Volvo mit Sensus Connected Touch ein System, das vollständig in die Fahrzeugbedienung integriert ist und darüber hinaus auch noch per Spracheingabe steuerbar ist.

 

Design
Das unverwechselbare Erscheinungsbild des Volvo XC70 ist geprägt von seiner sportlichen Eleganz und kraftvollen Elementen. Die Verbindung von klaren Konturen und konsequenter Ausrichtung auf intelligente Funktionalität ist typischer Ausdruck des skandinavischen Designs. Dieser Ansatz spiegelt sich auch in der Gestaltung des Interieurs wider. Organische Formen, harmonische Linien, aufgeräumte, strukturierte Oberflächen und hochwertige Materialien in erstklassiger Verarbeitung prägen das hochwertige Ambiente. Bei sämtlichen Ausstattungselementen - von der scheinbar frei schwebenden flachen Mittelkonsole bis zu den erstklassigen Sitzen - wurde großer Wert auf perfekte Formgebung und Benutzerfreundlichkeit gelegt. Ab der Ausstattungslinie Momentum gehört die neue digitale Instrumentenanzeige zum Serienumfang. In drei wählbaren Grafikthemen zeigt die hochauflösende Instrumentierung die wichtigsten Informationen für den Fahrer an.

 

Sicherheit
Der Volvo XC70 verfügt über ein hoch entwickeltes Netzwerk interaktiver Sicherheitssysteme. Während die patentierte Karosseriestruktur die Aufprallenergie auf effektive Weise absorbiert, bietet im Innenraum eine Vielzahl hochmoderner Systeme vom Seitenaufprall-Schutzsystem SIPS, über optimierte Kopf-Schulter-Airbags bis zum Schleudertrauma-Schutzsystem WHIPS allen Passagieren den bestmöglichen Schutz. Ergänzt wird die Palette der Sicherheitseinrichtungen durch hochmoderne Fahrer-Informationssysteme wie das Notrufsystem Volvo on Call.

 

Weltweit einzigartig ist der Notbremsassistent mit automatischer Fußgänger- und Fahrradfahrer-Erkennung. Diese Technik arbeitet mittels einer Kamera und eines Radarsystems. Das System registriert Fußgänger und Fahrradfahrer, warnt den Fahrer bei einer drohenden Kollision und leitet automatisch eine Vollbremsung ein, falls er nicht rechtzeitig reagiert. Das System ist in der Lage, Unfälle zu verhindern oder durch eine Verringerung der Geschwindigkeit das Verletzungsrisiko erheblich zu mindern.

 

Das optional erhältliche System beinhaltet zugleich das aktive Geschwindigkeits- und Abstandsregelsystem mit Stau-Assistent und Distanzwarner. Außerdem ist der Volvo XC70 serienmäßig mit dem vielfach preisgekrönten City Safety System ausgestattet, das Unfälle bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h verhindern oder zumindest die Unfallfolgen deutlich abschwächen kann. Ebenfalls optional erhältlich sind das Blind Spot Information System (BLIS) zur Überwachung des toten Winkels, eine Verkehrszeichen-Erkennung, ein Fernlicht-Assistent, ein Kollisionswarner sowie Driver Alert, ein System, das den Fahrer bei Übermüdung und bei unbeabsichtigtem Verlassen der Fahrbahn warnt.

 

Fahrwerk
Die Fahrwerkstechnik des Volvo XC70 begeistert mit einem erstklassigen Fahrgefühl und einem hervorragenden Handling in allen Situationen. Durch den intelligenten permanenten Allradantrieb bei den AWD-Modellen und die erhöhte Bodenfreiheit verfügt das Cross-Country-Modell über großes Potenzial für sicheren Vortrieb auf jedem Terrain. Optional kann der Volvo XC70 darüber hinaus auch mit einem aktiven Fahrwerk mit Four C-Technik und drei Abstimmungsstufen ausgestattet werden. Bei dieser Fahrwerksregelung überwachen zahlreiche Sensoren permanent den aktuellen Fahrzustand. Dabei wird die Abstimmung der Stoßdämpfer in Sekundenbruchteilen der aktuellen Fahrsituation und Geschwindigkeit angepasst.

 

Der Allradantrieb der AWD-Varianten verteilt den Antrieb variabel auf Vorder- und Hinterachse und garantiert somit optimalen Grip in allen Fahrsituationen. Das System verfügt zudem über Instant TractionTM. Diese Funktion sorgt dafür, dass zusätzliche Antriebskraft an die Hinterräder geleitet wird, und dies ohne Verzögerungen für den sonst üblichen Druckaufbau. Instant TractionTM verbessert so die Traktion auf rutschigem oder losem Untergrund und ermöglicht zugleich ein spontaneres Anfahren aus dem Stand. Außerdem verfügen die AWD-Varianten über das System HDC (Hill Descent Control), das die Geschwindigkeit auf steilen Bergab-Passagen konstant hält. HDC unterstützt auch das Anfahren im Hängerbetrieb und kann auch beim Rückwärtsfahren aktiviert werden. In allen Versionen mit Schaltgetriebe kommt ab dem Modelljahr 2014 serienmäßig ein Berganfahrassistent zum Einsatz.

 

Motoren
Das Antriebsprogramm für den Volvo XC70 besteht insgesamt aus vier leistungsstarken und wirtschaftlichen Motoren - einem Benziner und drei Diesel-Triebwerken. Der T6 Sechszylinder-Turbobenzinmotor leistet 224 kW (304 PS) und wird serienmäßig mit der adaptiven Sechsgang-Automatik mit Geartronic-Funktion ausgeliefert. Die drei Fünfzylinder-Turbodiesel teilen sich wie folgt auf: ein 2,0-Liter-Aggregat mit 120 kW (163 PS), der D4; ein 2,4-Liter-Triebwerk mit ebenfalls 120 kW (163 PS), der D4 AWD; und als Top-Motorisierung eine 2,4-Liter-Variante mit 158 kW (215 PS), der D5 AWD. Alle Dieselmotoren sind serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe und Start-Stop-System ausgerüstet; optional ist die Sechsgang-Automatik mit Geartronic-Funktion verfügbar.

 

Darüber hinaus bietet Volvo für den D5 AWD und den T6 AWD eine Polestar Performance Leistungsoptimierung an. Mit der Software steigt die Leistung beim Diesel um 11 kW (15 PS) und beim Benziner um 18 kW (25 PS). Das maximale Drehmoment steigt um bis zu 50 Nm. Der Volvo XC70 D5 AWD Polestar leistet 169 kW (230 PS) und produziert ein maximales Drehmoment von 470 Nm. Die Leistung des Volvo XC70 T6 AWD Geartronic Polestar liegt bei 242 kW (329 PS), das maximale Drehmoment steigt auf 480 Nm. Für die Polestar Performance Leistungsoptimierung gilt die volle Volvo Herstellergarantie.

 

Ausstattung
Der Volvo XC70 bietet drei reichhaltige Ausstattungslinien und ein anspruchsvolles Options- und Zubehörprogramm. Bereits die Einstiegsvariante Kinetic verfügt unter anderem über das preisgekrönte Sicherheitssystem City Safety, das Schleudertrauma-Schutzsystem WHIPS, die DSTC-Fahrdynamikreglung, sechs Airbags (vorn, Seite, Kopf/Brust), ISOFIX-Vorbereitungen für die Kindersitz-Befestigung, eine Klimaautomatik, das Audio-Paket Performance Sound mit Radio/CD-Kombination und sechs Lautsprechern sowie gebürstete Aluminium-Einlagen. Darüber hinaus gehören ein Multifunktions-Lederlenkrad, eine Geschwindigkeitsregelanlage, elektrische Fensterheber rundum mit Auto-Down- und Auto-Up-Funktion sowie 16-Zoll-Leichtmetallfelgen zum Lieferumfang. Darüber hinaus stehen für den Volvo V70 die Ausstattungslinien Momentum und Summum zur Wahl. Zudem kann der Kunde zwischen verschiedenen attraktiven Optionspaketen wählen, die einen Preisvorteil von bis über 30 Prozent gegenüber den Einzeloptionen bieten.

Keywords:
2014, XC70 (2008-2016)
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Cars's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

Akzeptiert