Pressemeldungen

Volvo V40 Cross Country Kurzfassung MY 2014

Mai 14, 2013 ID: 49136

Kurzfassung

 

Der Volvo V40 Cross Country -
ein robust-eleganter Alleskönner für jede Piste

  • Eigenständiges und ausdrucksstarkes Design
  • Serienmäßig mit Fußgänger-Airbag und Volvo City Safety
  • Notbremsassistent mit Fußgänger- und Fahrradfahrer-Erkennung
  • Zwei Allradversionen: T4 AWD Geartronic und T5 AWD Geartronic
  • Powershift Doppelkupplungsgetriebe optional für D2 verfügbar
  • Sensus Connected Touch bringt das Internet ins Auto

Der neue Volvo V40 Cross Country ist für Herausforderungen aller Art gerüstet. Ob Alltag oder Abenteuer: Sein ebenso robuster wie eleganter Auftritt verleiht ihm eine höchst eigenständige Stellung im Segment der kompakten Premium-Fahrzeuge. Neben dem sehr guten Komfort und der hohen Fahrdynamik zählen vorbildliche Sicherheitseigenschaften und eine bemerkenswerte Effizienz zu den herausragenden Eigenschaften des eleganten Alleskönners, der sich auf und abseits der Piste gleichermaßen wohlfühlt.

 

Neu im Modelljahr 2014
Zum neuen Modelljahr 2014 hat Volvo mit dem T4 AWD Geartronic neben dem T5 AWD eine zweite Allradvariante für den Volvo V40 Cross Country eingeführt. Der neue T4 AWD Geartronic bildet mit seinem 132 kW (180 PS) starken 2,0-Liter-Fünfzylinder-Benzinmotor neben dem T5 AWD den Einstieg in die Allradpalette der Baureihe. Das Triebwerk ist serienmäßig mit der Sechsgang-Automatik inklusive Geartronic-Funktion ausgerüstet. Das elektronisch gesteuerte Allradsystem verteilt die Motorleistung je nach Fahrsituation variabel an beide Achsen und erfüllt damit auf jedem Untergrund höchste Ansprüche an Traktion und Fahrstabilität. Zudem ist für den Basis-Diesel D2 zum neuen Modelljahr als Alternative zum Sechsgang-Schaltgetriebe das Volvo Powershift Doppelkupplungsgetriebe verfügbar. Alle Fahrzeuge mit Schaltgetriebe verfügen zudem ab sofort über einen Berganfahrassistenten.

 

Auch auf dem Gebiet der Sicherheit setzt der Volvo V40 Cross Country Maßstäbe. Zum neuen Modelljahr erweitert Volvo den optionalen Notbremsassistenten mit automatischer Fußgänger-Erkennung um eine Fahrradfahrer-Erkennung. Das sensor- und kamerabasierte System registriert beispielsweise Radfahrer, die vor dem Fahrzeug plötzlich ausscheren, und bremst das Fahrzeug bei einer drohenden Kollision automatisch ab.

 

Mit dem neuen Sensus Connected Touch System erweitert Volvo das Fahrzeugbediensystem um einige komfortable Online-Funktionen. Das System ermöglicht unter anderem das Surfen im Internet, die Nutzung spezieller Navigationsangebote mit Online-Verkehrsinformationen und Gefahrenwarnungen sowie den Empfang von tausenden Internet-Radiokanälen. Darüber hinaus hat der Nutzer Zugriff auf die Online-Musikdatenbank des Streaming-Dienstes Spotify. Als einer der ersten Automobilhersteller weltweit bietet Volvo mit Sensus Connected Touch ein System, das vollständig in die Fahrzeugbedienung integriert ist und darüber hinaus auch noch per Spracheingabe steuerbar ist.

 

Design
Der Volvo V40 Cross Country wurde auf Grundlage der Volvo Strategie „Designed Around You", die den Menschen in den Mittelpunkt stellt, entwickelt. Er ergänzt die elegante und sportliche Erscheinung des Volvo V40 um eigenständige, behutsam integrierte, raffinierte Cross Country Details. Dazu gehören beispielsweise die schwarzen, hochglänzenden Fensterrahmen und die der Fahrzeugkontur perfekt angepasste Dachreling. Auch die Fahrzeughöhe (+ 40 mm) und die Bodenfreiheit (+ 12 mm) liegen über der des Volvo V40. Dadurch nimmt der Fahrer auch eine leicht erhöhte Sitzposition ein.

 

Das charakteristische Äußere des Volvo V40 Cross Country wird vorn von einem dunklen, kontrastierenden Stoßfänger mit integriertem Unterfahrschutz geprägt. Darüber hinaus kennzeichnen ein von einem Chromrahmen eingefasster Kühlergrill mit sechseckigen Waben und ein vertikal angeordnetes Tagfahrlicht im vorderen Stoßfänger die Fahrzeugfront. Weitere Cross Country Merkmale sind eine eigenständige Heckschürze mit integriertem Unterfahrschutz, aufwendig geformte Türschweller sowie elegante Leichtmetallfelgen bis zu einer Größe von 19 Zoll.

 

Das Interieur des neuen Volvo V40 Cross Country nimmt die ausdrucksstarke Aura des Außendesigns auf und verströmt durch warme, besonders stilvolle Naturfarben - Kupfer und Braun sind die vorherrschenden Töne - ein exklusives Wohlfühlambiente. Das elegante Multitalent kann mit acht verschiedenen Lederpolster-Versionen ausgestattet werden, darunter ein besonders edler Espresso-Ton. Insbesondere die Außenlackierung Raw Copper Metallic unterstreicht den Outdoor-Charakter des neuen Volvo Cross Country Modells, den Kunden stehen aber weitere 13 Farben zur Auswahl.

 

Ein weiteres Highlight ist die optional erhältliche digitale Instrumentenanzeige, die die Informationen über einen TFT-Crystal-Bildschirm (Thin Film Transistor) anzeigt. Sie liefert in jeder Situation stets die wichtigsten Informationen gut sichtbar ins Blickfeld des Fahrers. Die neue Technik ermöglicht ein wechselndes Instrumenten-Layout.

 

Sicherheit
Der neue Volvo V40 Cross Country bietet eine mustergültige Sicherheitsausstattung, die im Kompaktklasse-Segment der Premium-Fahrzeuge Maßstäbe setzt. Während die Insassen größtmöglichen Schutz genießen, wird auch das Verletzungsrisiko für andere Verkehrsteilnehmer spürbar verringert.

 

Zu den Sicherheits- und Assistenzsystemen des Volvo V40 Cross Country zählt beispielsweise der weltweit einzige und serienmäßig eingebaute Fußgänger-Airbag. Die innovative Technik ist zwischen Geschwindigkeiten von 20 bis 50 km/h aktiv und damit in dem Bereich, bei dem es im Stadtverkehr am häufigsten zu Unfällen mit Passanten kommt. Der Fußgänger-Airbag ist zwischen Motorhaube und Windschutzscheibe platziert, breitet sich im Kollisionsfall U-förmig aus und deckt dabei das untere Drittel der Windschutzscheibe sowie einen großen Teil der A-Säulen ab - diese Bereiche bergen ein besonders hohes Verletzungsrisiko für Passanten. Der Fußgänger-Airbag bietet in Kombination mit dem optional erhältlichen Notbremsassistenten und automatischer Fußgänger-Erkennung ein bisher nicht gekanntes Schutzniveau für Passanten.

 

Der Volvo V40 Cross Country verfügt zudem über ein hoch entwickeltes Netzwerk interaktiver Sicherheitssysteme. Während die patentierte Karosseriestruktur die Aufprallenergie auf effektive Weise absorbiert, sorgt eine Vielzahl hochmoderner Systeme vom Seitenaufprall-Schutzsystem SIPS über optimierte Kopf-Schulter-Airbags bis zum Schleudertrauma-Schutzsystem WHIPS für bestmöglichen Schutz der Insassen. Ergänzt wird die Palette der serienmäßigen Sicherheitseinrichtungen durch hochmoderne Systeme wie Volvo City Safety und das intelligente Fahrer-Informationssystem IDIS.

 

Weltweit einzigartig ist der Notbremsassistent mit automatischer Fußgänger- und Fahrradfahrer-Erkennung. Diese Technik arbeitet mittels einer Kamera und eines Radarsystems. Das System erkennt Passanten und Radfahrer, warnt den Fahrer bei einer drohenden Kollision und leitet automatisch eine Vollbremsung ein, falls er nicht rechtzeitig reagiert. Das System ist in der Lage, Unfälle zu verhindern oder durch eine Verringerung der Geschwindigkeit das Verletzungsrisiko erheblich zu mindern.

 

Das optional erhältliche System beinhaltet zugleich das aktive Geschwindigkeits- und Abstandsregelsystem mit Stau-Assistent und Distanzwarner. Zahlreiche optional erhältliche Features komplettieren das ungewöhnlich umfangreiche Sicherheitsangebot. Dazu zählen Cross Traffic Alert, das beim Ausparken vor Querverkehr warnt, ein intelligenter Einpark-Assistent, der das Parallel-Einparken sicherer und komfortabler macht, ein Spurhalte-Assistent, ein radarbasiertes Blind Spot Information System (BLIS) mit Warnung vor sich schnell nähernden Fahrzeugen (LCMA), eine intelligente Verkehrszeichen-Erkennung, das Driver Alert System, das vor Sekundenschlaf und Übermüdung warnt, ein aktives Fernlicht, das für bessere Sichtverhältnisse sorgt, sowie das Notrufsystem Volvo on Call.

 

Karosserie
Der neue Volvo V40 - und damit auch die Cross Country Ausführung - ist der sicherste Volvo, der bisher gebaut wurde. Dazu trägt die überaus steife und widerstandsfähige Karosserie bei, die dank ihrer ausgeklügelten Struktur über ein hohes Energie-Absorptionspotenzial verfügt und in Verbindung mit den Rückhaltesystemen und Airbags für einen optimalen Insassenschutz sorgt. Die Karosseriestruktur ist in verschiedene Zonen aufgeteilt, von denen jede im Fall einer Deformation eine spezielle Aufgabe erfüllt. Dabei kommen verschiedene Stahlsorten mit unterschiedlichen Zugfestigkeiten bzw. Streckgrenzen zum Einsatz. Die äußeren Sektionen sind für den Fall eines Crashs für den größten Teil der Verformung verantwortlich. Je näher die Aufprallkräfte zur Fahrgastzelle vordringen, desto weniger gibt das Material den auftretenden Kräften nach.

 

Motoren
Der Volvo V40 Cross Country garantiert souveräne Kraftentfaltung in allen Motorisierungen. Sämtliche Aggregate sind auf maximale Effizienz ausgerichtet und verfügen über ein Start-Stop-System und eine intelligente Bremsenergie-Rückgewinnung. Das Antriebsprogramm umfasst drei Benziner. Der Einstiegs-Benziner T4 mit 1,6 Litern Hubraum leistet 132 kW (180 PS) und ist mit Sechsgang-Schalt- oder Doppelkupplungsgetriebe (Powershift) erhältlich. Zudem bietet Volvo zum neuen Modelljahr auch einen 2,0 Liter großen T4 Vierzylinder an, der ebenfalls 132 kW (180 PS) leistet. Diese Version ist mit Allradantrieb und mit der Sechsgang-Automatik mit Geartronic-Funktion ausgestattet.

 

Die Top-Motorisierung, der Volvo V40 Cross Country T5 AWD mit 187 kW (254 PS), ist ausschließlich mit Allradantrieb und einem Sechsgang-Automatikgetriebe (Geartronic) verfügbar.

 

Darüber hinaus sind drei moderne Common-Rail-Turbodiesel mit einer Leistung von 84 kW (115 PS), 110 kW (150 PS) und 130 kW (177 PS) erhältlich. Das sparsamste Modell der Baureihe ist der Volvo V40 Cross Country D2, der sich im Schnitt mit 3,8 Litern auf 100 Kilometer begnügt. Dies entspricht einem CO2-Wert von lediglich 99 g/km und markiert einen Bestwert in diesem Segment. Alle Dieselmotoren sind serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgerüstet. Optional steht für den D2 ab dem Modelljahr 2014 das Powershift Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung, die Dieselversionen D3 und D4 sind mit der Sechsgang-Automatik mit Geartronic-Funktion erhältlich.

 

Fahrwerk
Das Fahrwerk des neuen Volvo V40 Cross Country garantiert ein besonders agiles Fahrverhalten und sorgt für ausgeprägten Fahrspaß ohne Komforteinbußen. Vorn kommen McPherson Federbeine zum Einsatz, hinten Einrohrdämpfer, die ein gemeinsames Ventil zur Regelung der Zug- und Druckstufen besitzen. Die weiterentwickelte, serienmäßige Fahrdynamikregelung DSTC ist ein Garant für Fahrstabilität und hohe aktive Sicherheit. Wichtiger Bestandteil des Systems ist die Corner Traction Control, die durch eine elektronische Steuerung des Antriebsdrehmoments noch harmonischere Kurvenfahrten ermöglicht. Um sicheres und kontrolliertes Hinunterfahren auf steilen Wegen oder im Gelände zu ermöglichen, sind die beiden Allradvarianten T4 AWD und T5 AWD mit der Bergabfahrhilfe HDC (Hill Descent Control) ausgestattet. Darüber hinaus erleichtert bei allen Varianten eine Berganfahrhilfe (Hill Hold Funktion) das Anfahren am Berg. Optional erhältlich ist eine elektromechanische Servolenkung, die gegenüber einer hydraulischen Lenkung zahlreiche Vorteile bietet: geringerer Kraftstoffverbrauch, variable Lenkunterstützung, weniger Baukomponenten, geringerer Geräuschpegel, weniger Gewicht und keine Leckage-Gefahr.

 

Ausstattung
Der neue Volvo V40 Cross Country bietet mit seinen vier Ausstattungslinien eine große Auswahl an praktischen und sinnvollen Features und gleichzeitig zahlreiche Möglichkeiten zur Individualisierung des Fahrzeugs, die durch ein breit gefächertes Options- und Zubehörprogramm noch unterstützt werden.

 

Bereits die Basisvariante beinhaltet neben dem weltweit ersten serienmäßigen Fußgänger-Airbag unter anderem: Volvo City Safety, Knie-, Front-, Seiten- und Kopf-Schulter-Airbags, SIPS Seitenaufprall-Schutzsystem, RSC Überroll-Schutzsystem, Schleudertrauma-Schutzsystem WHIPS, ABS Fahrerinformationssystem IDIS, Fahrdynamikregelung DSTC,

Tagfahrlicht, Bordcomputer, Klimaautomatik mit Single-Temperaturregelung, Audiopaket Performance Sound, Colorverglasung, elektrisch einstell- und beheizbare Außenspiegel, elektrische Fensterheber, ISOFIX Kindersitz-Befestigungssystem auf den äußeren Rücksitzen, Dachreling in Aluminiumoptik, Dachspoiler und Wegfahrsperre.

 

Darüber hinaus stehen die aufeinander aufbauenden Ausstattungsvarianten Kinetic, Momentum und Summum zur Wahl. Zusätzlich erhältlich sind zahlreiche attraktive Ausstattungspakete, die deutliche Preisvorteile gegenüber den Einzeloptionen bieten.

Keywords:
V40 Cross Country, 2014
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Cars's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

Akzeptiert