Pressemeldungen

Neues Volvo Zubehör für mehr Sicherheit und Komfort

 

 

■  Frontkamera mit 180o Sichtfeld kann „um die Ecke schauen"

■  Farblich auf Fondsitze abgestimmtes Rear Seat Entertainment

 

Schwechat. Mit zwei neuen Zubehör-Angeboten macht der schwedische Premium-Hersteller die Fahrt in einem Volvo jetzt noch sicherer und komfortabler. Ein HighTech-Produkt ist die Frontkamera, die quasi um die Ecke blicken kann und damit das Einfädeln in den fließenden Verkehr oder das Ausfahren aus unübersichtlichen Parkhäusern o.ä. spürbar erleichtern. Mit dem nachträglich einbaubaren Rear Seat Entertainment können die Fondpassagiere über zwei hochauflösende Bildschirme ihr ganz individuelles Unterhaltungsprogramm während der Fahrt genießen.

 

Die Frontkamera wird dezent am Kühlergrill installiert und erfasst den Bereich links und rechts der Fahrzeugfront. Mit einem Sichtfeld von 180o schaut sie also vor dem Fahrzeug quasi um die Ecke. Die Aktivierung der Kamera erfolgt über eine Taste in der Mittelkonsole. Das digital bearbeitete zweiteilige Bild wird auf dem zentralen, sieben Zoll großen Farbbildschirm in der Mittelkonsole angezeigt. Somit erhält der Fahrer einen guten Überblick über das Geschehen rechts und links vor dem Fahrzeug, und die Ausfahrt aus engen Gassen oder Parkhäusern wird spürbar einfacher und sicherer. Die Frontkamera ist erhältlich für die beiden jüngsten Modelle Volvo S60 und Volvo V60 sowie den Volvo XC60. Im nächsten Jahr kommen dann Volvo V70, Volvo XC70 und Volvo S80 hinzu. Voraussetzung für die Installation ist die Ausstattung des Fahrzeugs mit dem Audiopaket High Performance Multimedia oder Premium Sound Multimedia. Der Preis für die Frontkamera beträgt 505,- Euro, hinzu kommen Einbaukosten von circa 130,- bis 160,- Euro (jeweils unverbindliche Preisempfehlung).

 

„Wann sind wir endlich da?" Nahezu jeder Autofahrer kennt auf langen Fahrten diesen Satz der kleinen Fondpassagiere. Schluss damit, denn jetzt können Kunden eines Volvo S60 oder Volvo V60 ihr Fahrzeug nachträglich mit einem Rear Seat Entertainment System ausrüsten. Dabei sind zwei hochauflösende, sieben Zoll große Bildschirme elegant in die Rückseite der vorderen Kopfstützen integriert. Jeder Bildschirm ist in der Neigung einstellbar und verfügt über seinen eigenen, integrierten Multiformat-DVD-Player. Somit können auf der Rücksitzbank auch zwei verschiedene Filme oder Musikstücke abgespielt werden. Natürlich können die Einheiten aber auch für ein gemeinsames Programm genutzt werden. Außerdem können externe Geräte über die vorhandenen AUX-Eingänge angeschlossen werden. Die Tonwiedergabe kann bei Verwendung eines AUX-Verbindungskabels über das Audiosystem des Fahrzeugs erfolgen oder aber - wenn der Fahrer nicht gestört erden soll - über zwei schnurlose Kopfhörer. Ebenfalls zum Lieferumfang gehört eine schnurlose Fernbedienung. Der Einzug der DVD oder CD erfolgt von unten, wodurch das Risiko von Verschmutzungen oder dem versehentlichen Einführen von Fremdkörpern reduziert wird. Das Rear Seat Entertainment System ist jeweils auf die verschiedenen Polsterfarben abgestimmt erhältlich. Der Preis beträgt 1.730,- Euro zuzüglich Einbaukosten in Höhe von 130,- bis 160,- Euro (unverbindliche Preisempfehlung).

 

 

Keywords:
Old S60, Old V60, V70 (2007), Volvo XC60, XC70 (2007), Technik
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Cars's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

Akzeptiert