Pressemeldungen

Volvo XC40 gewinnt den Marcus Award, einen der wichtigsten Automobilpreise in Österreich

 

  • Volvo XC40 gewinnt den Marcus-Award für beste Sicherheitsausstattung in der Kategorie kompakte SUV & Crossover

  • Erneuter Sieg nach der Prämierung der Modelle Volvo XC90, S90 und V90 sowie Volvo XC60 in den Vorjahren

  • zeitgleich wurde der Volvo XC40 zum beliebtesten Flottenfahrzeug 2019 in Österreich gewählt

 

Wien. Der Volvo XC40 hat den Marcus-Award, einen der wichtigsten österreichischen Automobilpreise in der Kategorie kompakte SUV & Crossover gewonnen. Der Premium-SUV wurde in seiner Klasse als Neuheit mit der besten serienmäßigen Sicherheitsausstattung als sicherstes Fahrzeug prämiert.

 

Seit seiner Markteinführung im Frühjar 2018 wurde der Volvo XC40 schon mehrfach ausgezeichnet. Er erreichte bereits im Vorjahr beim Euro NCAP Crashtest die Bestnote von 5 Sternen und wurde in Europa als auch in Japan zum „Car oft he Year 2018“ gewählt. Darüber hinaus hat er in Österreich die Wahl zum Fleet Car of the Year 2019 in der Kategorie SUV und Vans gewonnen. Die Auszeichnungsreihe findet nunmehr mit dem Marcus Award 2019 in der Kategorie kompakte SUV & Crossover seine erfolgreiche Fortsetzung.

 

Volvo Car Austria Pressesprecherin Karin Stalzer, die den Marcus Award entgegennahm: „Es ist uns eine Ehre, dass wir auch heuer wieder den wichtigsten österreichischen Sicherheitsautomobilpreis entgegennehmen dürfen. Nach den Siegen von Volvo XC60 sowie Volvo V90, S90 und XC90 in den Vorjahren freut es uns, dieses Jahr  auch die Klasse der kompakten SUV und Crossover für uns beanspruchen zu können. Wie sehr sich die Marke Volvo dem Thema Sicherheit verschrieben hat, zeigt sich in unserer Vision 2020, die besagt, dass bis dahin in keinem neuen Volvo mehr ein Mensch ernsthaft verletzt oder gar getötet werden soll. Um die Realisierung dieses ambitionierten Zieles zu gewährleisten, gehen wir auch unkonventionelle Wege. Neben der umfangreichen Sicherheitsausstattung unserer Fahrzeuge wird auch ab nächsten Jahr eine Limitierung der Höchstgeschwindigkeit auf 180 km/h dazu beitragen, unsere Vision 2020 wahr werden zu lassen."

 

Entscheidenden Anteil an den hervorragenden Ergebnissen sowohl beim österreichischen Marcus Award als auch beim Euro NCAP hat die umfangreiche Sicherheitsausstattung des Volvo XC40. Zum Serienumfang gehört unter anderem die Oncoming Mitigation by Braking, die erstmals beim neuen Volvo XC60 zum Einsatz kam und nun auch im Volvo XC40 Fahrzeuge erkennen kann, die auf der falschen Fahrbahnseite entgegenkommen. Wenn ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden kann, wird der Volvo XC40 automatisch abgebremst, um die Auswirkungen einer Kollision zu verringern.

 

Des Weiteren zählt auch das preisgekrönte Volvo City Safety zu den serienmäßigen Assistenzsystemen, das bei Tag und Nacht zuverlässig Autos, Fahrrad-, Motorradfahrer, Fußgänger und Wildtiere erkennt und bei Bedarf selbständig eine Notbremsung einleitet – selbst an Kreuzungen. Das Volvo City Safety wurde nun auch noch um eine Lenkunterstützung für Ausweichmanöver technisch erweitert.

 

Die mit dem Volvo XC90 eingeführte Run-off Road Protection ist im Volvo XC40 ebenfalls Standard: Das System strafft automatisch die Sicherheitsgurte, entriegelt das Fahrzeug und sendet einen Notruf via Volvo on Call ab, wenn das Fahrzeug von der Fahrbahn abkommt. Die Road Edge Detection erkennt Fahrbahnmarkierungen und schützt vor dem unbeabsichtigten Verlassen. Die Verkehrszeichenerkennung als auch der Spurhalteassistent, sind wichtige Assistenz- und Sicherheitssysteme, die das zur Serienausstattung gehörende Sicherheitspaket abrunden.

 

Mehr Details zum Volvo XC40 finden Sie unter: www.volvocars.at

Keywords:
Auszeichnungen
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Cars's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

Akzeptiert