Pressemeldungen

Erlebnis für die Sinne: Volvo S90 Ambience Concept

 

  • Premiere auf der Auto China in Peking

  • Automobiler Luxus neu definiert – mit visuellen Eindrücken, Klängen und Düften

  • Konzept auf Basis der Chauffeurs-Limousine Volvo S90 Excellence  

 

Schwechat. Volvo enthüllt auf der Auto China in Peking heute das Volvo S90 Ambience Concept: eine einmalige Erfahrung für die Sinne, die mit optischen Eindrücken, Klängen und Düften automobilen Luxus neu definiert. Das Konzept basiert auf der Langversion des Volvo S90, dem dreisitzigen Volvo S90 Excellence, und konzentriert sich auf das Komforterlebnis im Fond der exklusiven Chauffeurs-Limousine.  

 

Der Passagier im Fond kann das Ambiente im Interieur seinen persönlichen Vorstellungen anpassen. Über eine intuitive Smartphone-App kann er zwischen sieben optischen Themen und damit abgestimmten Klängen und Düften wählen.

 

„Automobiler Luxus in der Definition des Ambience Concept geht weit über die Wahl der Materialien hinaus“, erläutert Volvo Design-Chef Robin Page. „Wir haben ein Fahrzeug entworfen, das sich mit den Sinnen der Mitfahrer verbindet. Es findet heraus, wie sich die Menschen im Auto fühlen, und gibt ihnen die Möglichkeit, ihre eigene Stimmung und ihr Wohlbefinden zu beeinflussen.“

 

Je nach gewähltem visuellen Thema – darunter Nordlichter, Skandinavischer Wald, Schwanensee, Archipel und Regen – ändert sich der Dachhimmel und schafft eine unterschiedliche Stimmung: von entspannend bis belebend. Darüber hinaus gibt es ein nächtliches Thema zum Ausruhen sowie das Thema Freiheit, das frische Energie versprüht.

 

Den dazu passenden Sound liefert das Bowers & Wilkins Premium-Audiosystem, dessen kleine Hochtöner in den Kopfstützen ein eindringliches Klangerlebnis erzeugen. Jedes Thema wird mit einem von vier maßgeschneiderten Düften der schwedischen Luxus-Parfummarke Byredo begleitet, die aus der Mittelkonsole strömen.

 

„Wir sind bekannt für unser Design, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt, und als Vorreiter für fortschrittliche Sicherheitstechnik“, ergänzt Robin Page. „Der Volvo S90 Ambience bekräftigt diesen Eindruck und zeigt, dass sich unsere menschliche Fürsorge nicht nur auf die Sicherheit, sondern auch auf das allgemeine Wohlbefinden erstreckt.“

 

Auch wenn es sich beim Volvo S90 Ambience zunächst nur um ein Konzept handelt, will Volvo Cars dieses im Rahmen der Volvo S90 Excellence Serienmodelle einführen und so das Angebot im Luxussegment insbesondere in China weiter ausbauen.

 

Volvo hat im Jahr 2017 zum ersten Mal mehr als 100.000 Autos in China verkauft. Das Reich der Mitte hat damit wesentlich zum vierten Rekordjahr in Folge in Bezug auf Um- und Absatz beigetragen. China ist nicht nur der größte Einzelmarkt für den schwedischen Premium-Hersteller, er ist auch der wichtigste Absatzmarkt für die Volvo S90 Limousine.

 

„Das Ambience Concept wurde in erster Linie für den chinesischen Markt entwickelt und bildet einen Kontrast zur Hektik der chinesischen Städte“, erklärt Martin Andersson, Senior Commercial Product Manager bei Volvo Cars Special Vehicles, der für die Excellence-Modelle verantwortlichen Abteilung. „Das Volvo S90 Ambience Concept wird unsere Premium-Markenwerte in dieser Region weiter stärken.“

 

Verfolgen Sie die Social-Media-Berichterstattung unter #AmbienceConcept.

 

 

Die Volvo Car Group 2017

Im Geschäftsjahr 2017 vermeldete die Volvo Car Group ein operatives Rekordergebnis von 14,1 Milliarden Schwedischen Kronen (rund 1,43 Milliarden Euro) gegenüber 11,0 Milliarden SEK (circa 1,2 Milliarden Euro) im Jahr zuvor. Der Umsatz kletterte auf 210,9 Milliarden SEK (21,37 Milliarden Euro). Der Absatz erreichte 2017 ein neues Allzeithoch von 571.577 Fahrzeugen, ein Plus von 7,0 Prozent gegenüber 2016. Die Ergebnisse bestätigen den Erfolg des Volvo Transformationsprozesses und stellen die Weichen für die nächste Wachstumsphase des Unternehmens.

 

 Über die Volvo Car Group

Volvo wurde 1927 gegründet. Heute zählt die Marke zu den bekanntesten und angesehensten weltweit, mit 571.577 verkauften Fahrzeugen in rund 100 Ländern im Jahr 2017. Seit 2010 befindet sich Volvo Cars im Besitz der chinesischen Zhejiang Geely Holding (Geely Holding). Bis 1999 gehörte Volvo Cars zur Swedish Volvo Group, ehe das Unternehmen von der Ford Motor Company erworben wurde.

 

2017 arbeiteten rund 38.000 Menschen weltweit für Volvo Cars. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Göteborg (Schweden). Hier sind auch große Teile von Produktentwicklung, Marketing und Verwaltung angesiedelt. Die chinesische Zentrale von Volvo Cars ist in Shanghai. Die Fahrzeugproduktion erfolgt hauptsächlich in den Werken in Göteborg, Gent (Belgien) und Chengdu und Daqing (China). Motoren werden im schwedischen Skövde und im chinesischen Zhangjiakou produziert, Karosserieteile werden in Olofström (Schweden) gefertigt.

Keywords:
Concepts, Design, 2018, S90
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Cars's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.