Pressemeldungen

Locker aus dem Handgelenk: Volvo on Call über Apple Watch bedienbar

Locker aus dem Handgelenk:
Volvo on Call über Apple Watch bedienbar

 

  • Umfassendes Update für Volvo Sicherheits- und Komfort-App

  • Nahtlose Verbindung mit der Apple Watch und weiteren Wearables

  • Design basiert auf Sensus Bediensystem des neuen Volvo XC90   

 

Schwechat. Volvo on Call, die praktische Smartphone-App für Volvo Fahrer, erhält ein umfassendes Update – und lässt sich jetzt auch mit sogenannten Wearables wie der neuen Apple Watch und Android Wear verbinden. Damit können Volvo Fahrer künftig vom Handgelenk aus die Fahrzeugeinstellungen überprüfen, das Auto entriegeln und abschließen, den Standort lokalisieren und viele andere Volvo Services nutzen.

 

Zu den neuen Funktionen von Volvo on Call (VOC) zählen die Konnektivität mit tragbaren Geräten wie Apple Watch, iPad und Android Wear sowie eine angepasste Windows Phone App mit der intelligenten Sprachsteuerung Cortana. Die aktualisierte Version der Volvo on Call App wird voraussichtlich Ende Juni verfügbar sein und umfasst auch eine verbesserte Send-to-Car-Funktion für die Navigation. Zudem verfügt die App über ein neues Design, das auf der Optik des intuitiven Sensus Bediensystems im neuen Volvo XC90 basiert.

 

„Mit der Volvo on Call App kann man ganz alltägliche Dinge in seinem Volvo im Griff behalten“, erläutert David Holecek, Director Connected Products and Services bei Volvo Cars. „Man kann das Auto an kalten Tagen per Standheizung vorwärmen, man kann den Tankfüllstand und die verbliebene Reichweite kontrollieren und nachsehen, wann der nächste Wartungstermin ansteht. Die App hilft sogar dabei, das Auto in einem vollen Parkhaus wiederzufinden.“

 

Bei seiner Einführung 2001 war Volvo on Call eines der ersten fahrzeugbasierten Telematiksysteme der Welt. Es bietet Schutz und Sicherheit bei Unfall, Panne oder Diebstahl. Wenn die Airbags ausgelöst werden oder der Fahrer per Knopfdruck einen Notruf absetzt, stellt ein im Fahrzeug installiertes Modul mit SIM-Karte eine Verbindung mit der Volvo on Call Einsatzzentrale her. Dort kann der VOC Operator das Auto per GPS lokalisieren und je nach Bedarf Polizei, Ambulanz oder Pannendienst verständigen.

 

Diese wegweisenden Sicherheits- und Schutzfunktionen waren es, für die Volvo on Call ursprünglich entwickelt wurde. In den vergangenen Jahren hat Volvo die App um zusätzliche komfortable und praktische Features erweitert, mit der man beispielsweise das Auto aus der Ferne entriegeln oder abschließen, die Tankanzeige ablesen oder das Fahrzeug suchen kann. „In nur wenigen Jahren haben wir aus einem Sicherheits-Feature im Auto eine Lösung gemacht, die es dem Fahrer erlaubt, immer mit seinem Auto in Verbindung zu bleiben, und ihm viele Vorteile für den Alltag bietet“, so Sofia Wessman, Manager Volvo on Call bei Volvo Cars.

 

Wissenswertes zu Volvo on Call:

  • Volvo on Call ist jetzt in 21 Märkten verfügbar und hat derzeit weltweit rund 230.000 aktive Nutzer, davon über 1.000 in Österreich
  • In den vergangenen zwölf Monaten zählte Volvo rund acht Millionen Nutzungen der Standheizungs-Fernbedienung.
Keywords:
Sicherheit, Technik
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Cars's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

Akzeptiert