Pressemeldungen

Premiere bei den österreichischen Volvo Partnern: Bühne frei für den Shootingstar Volvo XC90

Premiere bei den österreichischen Volvo Partnern:
Bühne frei für den Shootingstar Volvo XC90
 

  • Österreich-Premiere am 29. und 30. Mai
  • Weltneuheiten: Run Off Road Protection und Kreuzungsbremsassistent
  • Erstes Volvo-Modell mit der neuen skalierbaren Produkt-Architektur (SPA)
  • Bereits im Vorfeld weltweite Auszeichnungen wie Red Dot Design Award
  • Verfügbare Motorisierungen zum Verkaufsstart: D5 (225PS) und T6 (320PS)
  • Preise ab 58.450,- Euro (D5 AWD)

 
Schwechat. Der lange erwartete, neue Volvo XC90 feiert am 29. und 30. Mai seine Premiere bei den österreichischen Volvo Partnern. Die zweite Modellgeneration des Premium-SUV besticht nicht nur mit einem beeindruckenden Design, sondern definiert Komfort und Eleganz völlig neu. Der Siebensitzer überzeugt mit großzügiger Ausstattung, Sicherheit auf höchstem Niveau und neuen Drive-E Antrieben, die Fahrspaß und Effizienz miteinander kombinieren. Als erstes Volvo-Modell basiert der neue XC90 auf der neuen skalierbaren Produkt-Architektur (SPA), die einen größeren Innenraum, exzellentes Fahrverhalten und eine Vielzahl neuester Sicherheitssysteme ermöglicht. So wartet der neue XC90 mit zwei absoluten Weltneuheiten in puncto Sicherheit auf: Run off Road Protection und Kreuzungsbremsassistent. Die Preise beginnen ab 58.450,- Euro (D5 AWD).

 

Einen großen Auftritt absolvierte der neue Volvo XC90 Anfang Mai im neuen Video des schwedischen Musik-Stars Avicii, das im Rahmen einer kreativen Zusammenarbeit mit Volvo entstand und bereits mehrere Millionen Klicks auf Youtube verzeichnet. Preisgekrönt ist das Premium-SUV ebenso. Beim "Plus X Award", dem weltweit größten Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle, erhielt der Volvo XC90 vier der begehrten Gütesiegel für Innovation, Design, Qualität und Bedienkomfort. Dass das Team rund um Chefdesigner Thomas Ingenlath erstklassige Arbeit geleistet hat, bescheinigte auch die 38-köpfige, hochkarätig besetzte Experten-Jury des Red Dot Awards: Der Volvo XC90 erhielt im Wettbewerb Auto-Design den Titel "Best of the Best". Bei der Wahl zum Firmenauto des Jahres 2015 siegte der Volvo XC90 auf Anhieb in der Gesamtwertung der großen SUV – vor den deutschen Premium-Wettbewerbern. Beim AutomotiveINNOVATIONS Award 2015, den die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC und das Center of Automotive Management (CAM) jährlich verleihen, platzierte sich der Volvo XC90 als innovationsstärkstes Automodell an der Spitze der Neuerscheinungen.

 

Zur Markteinführung stehen zwei Drive-E Motorisierungen, jeweils mit Allradantrieb und Geartronic Achtgang-Automatik, zur Verfügung: der D5 AWD mit 165 kW (225 PS) und der T6 AWD mit 235 kW (320 PS). Außerdem bestellbar ist bereits die Top-Motorisierung T8 Twin Engine. Der Plug-in-Hybrid emittiert bei einer Systemleistung von 299 kW (407 PS) lediglich 49 g/km CO2. Im Laufe des Jahres folgen zwei weitere Drive-E Triebwerke, neben dem Benziner T5 AWD auch die Einstiegs-Dieselmotorisierung D4 mit Frontantrieb.

 

Sicherheit auf höchstem Niveau
Der neue Volvo XC90 bietet serienmäßig eine der umfangreichsten und fortschrittlichsten Sicherheitsausstattungen in der Automobilindustrie. Dazu gehören unter anderem zwei Weltneuheiten: die Run off Road Protection sowie ein Kreuzungsbremsassistent. Die „Run off Road Protection“ erkennt, wenn das Fahrzeug von der Fahrbahn abkommt, und strafft automatisch die vorderen Sicherheitsgurte, um die Insassen sicher auf den Sitzen zu halten. Ein energieabsorbierender Bereich zwischen Sitz und Sitzrahmen beugt zudem Wirbelsäulenverletzungen vor. Dieser reduziert die vertikalen Kräfte, die bei einem harten Aufprall des Fahrzeugs abseits der Fahrbahn entstehen und auf die Passagiere einwirken können. Als weltweit erstes Fahrzeug fährt der Volvo XC90 außerdem mit einem automatischen Notbremssystem für Kreuzungsbereiche vor. Es bremst das SUV automatisch ab, wenn der Fahrer beim Abbiegen in den Gegenverkehr zu steuern droht. Dies ist sowohl im belebten Stadtverkehr als auch auf Landstraßen ein typisches Unfallszenario. Unter dem Stichwort City Safety, das in allen Volvo Modellen serienmäßig an Bord ist, arbeitet im neuen Volvo XC90 ein umfangreicher Notbremsassistent: Das System registriert sowohl am Tage als auch in der Nacht zuverlässig Fußgänger, Fahrradfahrer sowie andere Fahrzeuge und reagiert rechtzeitig bei drohenden Kollisionen.

 

Hochwertiges Interieur
Das Interieur des neuen Volvo XC90 ist so luxuriös wie bei keinem anderen Modell des schwedischen Premium-Herstellers zuvor. Den Mittelpunkt bildet ein Touchscreen in der Mittelkonsole, der wie ein Tablet funktioniert und das Herzstück des neuen Bordbediensystems bildet. Es kommt fast ohne Knöpfe aus und bietet Autofahrern völlig neue Kontrollmöglichkeiten und Zugang zu zahlreichen internetbasierten Produkten und Diensten. Zudem trägt es entscheidend zum modernen und großzügigen Innenraum bei. Verschiedenste Materialien wie weiches Leder und Holz harmonieren mit handgefertigten Details wie beispielsweise dem Schalthebel aus Kristallglas von Orrefors, einem bekannten schwedischen Glashersteller, sowie den in Diamantschnitt ausgeführten Bedienknöpfen. Der Siebensitzer bietet mit seinen speziell entwickelten Sitzen viel Platz – auch für Passagiere in der zweiten und dritten Sitzreihe. Selbst bis zu 1,70 Meter große Insassen genießen in Reihe drei ausreichend Freiraum.

 

Preise im Überblick*

     
Volvo XC90 D5 AWD Kinetic 165 kW (225 PS) 58.450 Euro
Volvo XC90 T6 AWD Kinetic 235 kW (320 PS) 67.950 Euro
Volvo XC90 T8 Twin Engine Momentum 235 + 64 kW (320 + 87 PS) 77.800 Euro

* Unverbindliche Preisempfehlung inklusive MwSt.

 

 

Kraftstoffverbrauch in l/100 km für Volvo XC90:
8,0 - 2,1 (kombiniert); CO2-Emissionen (kombiniert): 186 - 49 g/km,
Alle Angaben gemäß VO/715/2007/EWG.

 

Keywords:
Events/Aktivitäten, Unternehmen, Design, XC90, 2016
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Cars's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.