Pressemeldungen

Der Volvo V60 Plug-in Hybrid: Die ganz persönlichen Erfahrungen der Firma Lahner

  • Die Firma Lahner besitzt seit über einem Jahr zwei Volvo V60 Plug-in Hybrid
  • Sie erzählen von Ökonomischem Fahren, aber auch viel Sicherheit und Spaß
  • Und einem Rekord: 0,8 Liter Treibstoffverbrauch auf 100 Kilometer

 

Schwechat. Herr Andreas Lahner und Herr Christian Herzog, Inhaber und Betriebsleiter der Firma Lahner KG in Brunn am Gebirge, nutzen seit mehr als einem Jahr zwei Volvo V60 Plug-in Hybrid für ihre berufliche und private Mobilität. Hier erzählen sie bei einem Besuch bei der Fa. Volvo Grünzweig in Mödling ihre Eindrücke und Erfahrungen mit diesen ganz speziellen Fahrzeugen.


Für Herrn Andreas Lahner war die Wahl für den Volvo V60 Plug-in Hybrid als langjähriger, zufriedener Volvo-Kunde ein logische: seit Bekanntgabe der Markteinführung des Volvo Plug-in Hybrid verfolgte er dieses Projekt mit großem Interesse.

Bereits seit Jahren sehr zufrieden mit der eigenen Volvo-Flotte, war die Entscheidung für den V60 Plug-in Hybrid vor allem aufgrund seiner Energieeffizienz rasch getroffen. Das zusätzliche Servicepaket der Firma Grünzweig sowie eine staatliche Förderung in der Höhe von rund € 1.500,- pro Fahrzeug gaben schließlich den Ausschlag. Wobei man dem österreichischen Förderungsdschungel durchaus noch Verbesserungspotential einräumt. Am Ende standen zwei nagelneue V60 Plug-in Hybrid im Fuhrpark der Firma Lahner.


Unschlagbar auf Kurzstrecken
Die Reaktion des persönlichen Umfeldes war durchwegs positiv. Herr Lahner: „Dieses Auto ist ein hervorragendes Fahrzeug für den Kurzstreckenbereich. Lediglich auf  Mittel- und Langstrecken büßt es ein wenig von seinen Vorteilen ein. Aber auf Kurzstecken ist es einfach unschlagbar. Für meine tägliche Fahrt von zu Hause in die Firma (rund 14km) eignet sich das Fahrzeug hervorragend. Ich lade das Fahrzeug an beiden Orten auf. Und auch auf meinen alltäglichen Wegen wie zur Bank fahre ich vorwiegend elektrisch, weil es einfach Spaß macht. Genauso für Fahrten in die Stadt nutze ich fast ausschließlich den rein elektrischen „Pure“ Modus. Dort angekommen,  weiß ich mittlerweile ganz genau, wo ich meinen V60 Plug-in Hybrid parken und gleichzeitig aufladen kann. Zumeist kostenlos parken und gleichzeitig für sehr geringe Kosten die Batterien meines Fahrzeugs wieder aufzuladen, das bereitet nicht nur wirtschaftlich Freude.“

„Und auch in meiner Freizeit bewährt sich der Plug-in Hybrid hervorragend. Für die Fahrt am Wochenende von meinem Zweithaus in den Bergen  nach Hause: da geht es zumeist bergab und das Fahrgefühl ist einfach einzigartig: mit 1,2 Liter Durchschnittsverbrauch komme ich derart entspannt nach Hause….Mein persönlicher Rekord liegt bei 0,8 Liter. Bei einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 80km/h. So gesehen komme ich mit einem Schnitt von knapp 1 Liter aus dem Wochenende: dafür gibt es nur ein Wort: gigantisch! Für die Fahrt in die Berge brauche ich rund 2 Liter…..“

Hier hackt Herr Herzog lächelnd ein: „man sieht, es macht einfach richtig viel Spaß, derart ökonomisch und ökologisch, und gleichzeitig leise Auto zu fahren….“

 

Leistung und Sicherheit auf Knopfdruck

Und, so Herr Lahner weiter, gleichzeitig das beruhigende Wissen zu haben, bei Bedarf - und sozusagen auf „Knopfdruck“ - kurzfristig die nötige Power zu haben, um schnell und sicher überholen zu können. (Durch das Drücken der „Power“ Taste wird eine Systemleistung von rund 280PS und 640 Nm Drehmoment abgerufen).  „Volvo ist für mich“, so Herr Lahner weiter, „immer auch mit Sicherheit verbunden gewesen: die Leistung des V60 Plug-in Hybrid bestärkt dieses Gefühl immer wieder aufs Neue. Sicherheit, die auch Spaß macht. Apropos Sicherheit und Spaß: auf langen Autobahnfahrten sorgt der adaptive Tempomat und in der Nacht das sensationelle Fernlicht für einzigartige Sicherheit und Komfort.“

Das Fahren mit den V60 Plug in Hybrid habe auch das Fahrverhalten beider ganz bewusst verändert, hin zu einem ökonomischeren und langsameren Fahren.

Herr Herzog weiter: „bei langen, zügigen Autobahnfahrten in Deutschland verbraucht das Fahrzeug knapp 7 Liter , was ich in Anbetracht der verfügbaren Leistung als durchaus ordentlich werte….und ich nutze die Kraft des Fahrzeuges dann auch. Im Schnitt fuhr ich die ersten 30.000 Kilometer mit rund 6,4 Liter. Ein durchaus herzeigbarer Wert.“

Mit einer durchschnittlichen Reichweite zwischen 900 und 1.300 Kilometer wurden seit Anschaffung der beiden Volvo V60 Plug-in Hybrids die Tankstellenbesuche seltener.


Die spezielle App für den V60 Plug-in Hybrid
Beide, Herr Lahner und Herr Herzog, nutzen auch die spezielle App für ihr Fahrzeug. „Nichts ist angenehmer, als im Winter in ein vorgeheiztes Fahrzeug einsteigen zu können. Mit meiner App kann ich dies ganz bequem von meinem Wohnzimmer aus einstellen. Und auch das Fahrtenbuch, das dem Besitzer jederzeit zeigt, wo sich das Fahrzeug gerade befindet, findet Anklang. „Vor allem dann, wenn mein Sohn mit dem Auto unterwegs ist“, fügt Herr Lahner augenzwickend dazu. „Oder dann, wenn man sich in einer großen Parkgarage im Stockwerk geirrt hat“, weiß Herr Herzog aus eigener Erfahrung zu berichten.


Vorfreude auf den neuen Volvo XC90 Plug-in Hybrid
Gespannt erwarten beide schon die für Frühjahr 2015 geplante österreichische Markteinführung des neuen Volvo XC90, den es auch in der Benzin Plug-in Hybrid Variante geben wird. Eine Systemleistung von rund 400 PS, (320PS Benziner plus 80 PS Elektromotor),
ein Drehmoment von über 600 Nm, bei einem gleichzeitig durchschnittlichen Treibstoffverbrauch von 2,7 Liter/100km und einem CO2-Ausstoß von 64g/km garantieren dabei schon jetzt viel Spaß, Sicherheit und neue Maßstäbe in punkto ökonomisches Fahren.

Die Firma Lahner KG in Brunn am Gebirge mit rund 30 Angestellten ist Spezialist für Oberflächentechnik (Galvanik) und ist u.a. auch ein Zulieferer der Automobilbranche. Nähere Details finden Sie unter: www.lahner.at   


Der Volvo V60 Plug-in Hybrid ist bis dato das technologisch fortschrittlichste Fahrzeug in der Firmengeschichte des schwedischen Premiumhersteller. Mit seinen drei Fahr-Modi „Hybrid“, „Pure“ und „Power“ ermöglicht er dank eines zusätzlichen 70PS starken Elektromotor im „Hybrid“ Modus ein ökonomisches Fahren mit durchschnittlich 1,8 Liter Treibstoffverbrauch und einem CO2
-Wert von lediglich 48 Gramm pro Kilometer. Im „Pure“ Modus ist eine rein elektrische Reichweite von rund 50 Kilometer möglich. In Kombination mit dem 215PS starken Dieselmotor entfaltet er im „Power“-Modus eine Systemleistung von rund 280 PS und einen Drehmoment von 640 Nm. Die Gesamtreichweite liegt bei rund 1.000 Kilometer. Bis dato wurden seit seiner Markteinführung im Jahr 2012 über 110 Volvo V60 Plug-in Hybrid in Österreich ausgeliefert. Weitere Details zum Volvo V60 Plug-in Hybrid finden Sie unter: www.volvocars.at

 

Keywords:
Lifestyle, Sicherheit, Umwelt, Technik, Produktion
Descriptions and facts in this press material relate to Volvo Cars's international car range. Described features might be optional. Vehicle specifications may vary from one country to another and may be altered without prior notification.

For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

Akzeptiert