Heritage - Volvo PV4

Volvo PV4 (1927 – 1929)

Volvo PV4 (1927-1929)

 

Die erste Limousine, der Volvo PV4 (für „Person Vagn“), rollte im Sommer 1927 auf den Markt. Ab 1928 gab es außerdem den Volvo PV4 „Special“ mit eleganteren Designlinien. Eine Variante des Volvo PV4 „Special“ war der sogenannte Handelsreisewagen mit großer seitlich angeschlagener Hecktür – der Vorläufer aller Volvo Kombis.

 

Die Karosserie des Volvo PV4 basierte auf dem Weymann-Prinzip und bestand aus einem isolierten Holzrahmen, ohne dass Holz auf Komponenten traf und war anstelle von Stahl mit Kunstleder überzogen. Die Sitze konnten in ein komfortables Bett für zwei Personen umgewandelt werden.

 

 

MODELLSPEZIFIKATIONEN

 

Modell:        

Volvo PV4

Varianten:        

Volvo PV4 „A"

Volvo PV4 „Special"

Volvo PV4 Handelsreisewagen

Produktionszahl:           

721 (davon 27 als Fahrgestell)

Karosserieform:           

Limousine

Kombi-Handelsreisewagen

Motor:             

Reihen-Vierzylinder mit seitlich stehenden Ventilen

Hubraum:        

1.944 ccm

Bohrung x Hub:            

75 x 110 mm

Leistung:          

21 kW (28 PS) bei 2.000 U/min

Getriebe:         

3-Gang, unsynchronisiert

Radstand:        

2.950 mm

    An
    Andere
    Alle Medien (14)

    For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

    Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

    Akzeptiert