Heritage - Volvo ÖV4

Volvo ÖV4 (1927 – 1929)

Volvo ÖV4 „Jakob“ (1927-1929)

 

Der erste Serien-Volvo lief am 14. April 1927 im schwedischen Lundby vom Band. Das konservative, offene Fahrzeug mit vier Zylindern hieß Volvo ÖV4 (für „Öppen Vagn" mit vier Zylindern).

 

Die Karosserie wurde aus einem Esche- und Buche-Holzrahmen gebaut, der mit einem Blechkleid verdeckt und ausschließlich in einer Farbkombination erhältlich war – dunkelblau mit schwarzen Kotflügeln. Der Volvo ÖV4 trägt den Spitznamen „Jakob“, denn einer der zehn Prototypen wurde 1926 am Namenstag von Jakob gebaut.

 

 

MODELLSPEZIFIKATIONEN

 

Modell:

Volvo ÖV4

Varianten:

Volvo ÖV4 TV (Pick-up)
Volvo ÖV4 Fahrgestell

Produktionszahl: 

275 (von denen 205 als offener Tourer geliefert wurden)

Karosserieform:   

Offener Tourer
Fahrgestell

Motor:

Reihen-Vierzylinder mit seitlich stehenden Ventilen

Hubraum:

1.944 ccm

Bohrung x Hub:     

75 x 110 mm

Leistung:                

21 kW (28 PS) bei 2.000 U/min

Getriebe:                

3-Gang, unsynchronisiert

Radstand:             

2.950 mm

    An
    Andere
    Alle Medien (35)

    For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

    Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

    Akzeptiert