Heritage - Volvo 850

Volvo 850 (1991-1996)

Volvo 850 (1991-1996)


Vorgestellt wurde der Volvo 850 im Juni 1991 unter dem Slogan „Ein dynamisches Fahrzeug mit gleich vier sensationellen Weltneuheiten“. Für Volvo war dieses Modell allerdings noch weit mehr. Leitete der Volvo 850 doch sogar eine ganz neue Ära bei dem schwedischen Traditionsunternehmen ein. Nie zuvor führte Volvo so viele Innovationen auf einen Schlag ein wie beim Volvo 850, einem Mittelklassemodell mit Frontantrieb, das entscheidend für die Zukunft der Marke war.

 

Die vier wichtigsten neuen Features waren: ein quer eingebauter Fünfzylinder-Motor, der die Vorderräder antrieb; eine Deltalink-Hinterachse, die die Dynamik und den Fahrkomfort einer Einzelradaufhängung mit der Sicherheit und Robustheit einer Starrachse kombinierte; der innovative Seitenaufprallschutz SIPS (integrated Side-Impact Protection System) und die automatische Sicherheitsgurthöheneinstellung ARH (Automatic Retractor Height Adjustment) für die Frontpassagiere.

 

Das Design des Volvo 850 zeigte eine starke Volvo Identität und vermittelte eine deutliche Verwandtschaft zu den Modellreihen Volvo 740 und Volvo 940. Aber auch das große Erbe des klassischen Volvo 240 fand sich im Design des neuen Volvo 850 wider. Im Jahr 1993 gelang es dem Volvo 850 sogar, die Nachfolge des scheinbar unsterblichen Longsellers Volvo 240 anzutreten

 

Mit dem Volvo 850 gelang der schwedischen Marke ein ganz großer Sprung nach vorn und der Imagewandel zum Hersteller begehrenswerter Fahrzeuge, die weit mehr sicher transportieren konnten als Familie und Freizeit. Davon kündeten enthusiastische Testberichte in der Fachpresse ebenso wie eine Flut an Preisen, mit denen der Volvo 850 ausgezeichnet wurde.

 

Nach und nach wurde die Volvo 850-Serie ausgebaut. Vom zunächst allein verfügbaren Volvo 850 GLT mit nur einem Fünfzylinder-Benziner zu einem breiten Produktportfolio mit innovativem Diesel-Direkteinspritzer und dem bis dahin stärksten skandinavischen Turbo aller Zeiten. Dieser, in mehreren limitierten Serien gebaute Volvo 850 T5-R mit aufgeladenem 176 kW (240 PS) starken Fünfzylinder errang auf Anhieb Sammlerstatus.

 

Weniger als zwei Jahre nach Markteinführung erhielt die viertürige Limousine Volvo 850 GLT im Februar 1993 Verstärkung durch einen fünftürigen Kombi. Als typischer Volvo Kombi zeigte der fünftürige Volvo 850 ein senkrecht abfallendes Heck zugunsten maximaler Ladekapazität. Andererseits war dies ebenso wie die Rückleuchtenreihe in der C-Säule ein Designmerkmal, das die Kunden liebten – und das von den Experten ausgezeichnet wurde. So gewann der Volvo 850 Kombi den begehrten japanischen Design-Preis „1994 Good Design Grand Prize“.

 

Im Jahr 1994 entschloss sich Volvo zur Rückkehr auf die Rennstrecken, zunächst in der British Touring Car Championship (BTCC). Dies mit dem weltweit ersten Renn-Tourenwagen mit Kombi-Karosserie. Der Volvo 850 Kombi war die Sensation und der am meisten gefürchtete neue Herausforderer in der hart umkämpften Tourenwagenserie.

 

Noch eine Weltpremiere gab es 1994 zu feiern: Ab Herbst wurde der Volvo 850 als erstes Automobil mit Seitenairbags ausgeliefert.

 

Nachfolger der Modelle Volvo 850 und Volvo 850 Kombi wurden im Herbst 1996 die Typen Volvo S70 und Volvo V70.

 

 

MODELLSPEZIFIKATIONEN

 

Modell:

Volvo 850

Produktionszahl:

716.903

Karosserieform:

Viertürige Limousine

Fünftüriger Kombi

Motor:

Reihen-Fünfzylinder-Benziner

Reihen-Fünfzylinder-Diesel

Hubraum:

1.984 ccm bis 2.460 ccm

Leistung:

93 kW (126 PS) bis 184 kW (250 PS)

Getriebe:

Fünfgang-Schaltgetriebe

Viergang-Automatik

Bremsen:

Hydraulische Scheibenbremsen rundum

Länge:

4.660 mm (Limousine)

4.709 mm (Kombi)

Radstand:

2.665 mm (Limousine)

2.670 mm (Kombi)

    An
    Andere
    Alle Medien (47)

    For information on how Volvo Cars process your personal data in relation to Volvo Cars Global Newsroom click here.

    Volvo Cars Newsroom benützt Cookies, um Ihre Nutzung auf dieser Webseite zu optimieren. Die Cookies auf dieser Webseite speichern keine persönlichen Informationen. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Cookies Policy Seite.

    Akzeptiert